LES MILLS GRIT
ENTWICKELT SICH WEITER!


ES GIBT AUFREGENDE NEWS, MIT DENEN DU GELD SPARST UND DIE DIR HELFEN, DEINE CLASSES NOCH MEHR ZU FÜLLEN

Die Beliebtheit von HIIT nimmt weiter zu, weil immer mehr Mitglieder die Vorteile dieser Trainingsart erkennen. Um in diesem hart umworbenen Feld wettbewerbsfähig zu bleiben, haben wir LES MILLS GRIT weiterentwickelt: unter anderem wird für dich das Lernen und Unterrichten einfacher, wodurch du das besondere Erlebnis für deine Teilnehmer noch besser weitergeben kannst.

Und: In Zukunft wirst du mehr Inhalte erhalten UND gleichzeitig Geld sparen, weil die Release günstiger wird.

Was verändert sich und warum?

Ab 2019 wirst du nur noch eine LES MILLS GRIT Release bezahlen, die drei unterschiedliche Workouts beinhaltet: Strength, Cardio und das neue Athletic.

Aus LES MILLS GRIT Plyo wird LES MILLS GRIT Athletic. Wir haben vermehrt Feedback erhalten, in dem hingewiesen wurde, dass einige Teilnehmer von den 30-minütigen explosiven Sprüngen eingeschüchtert waren. Also haben wir das Programm so verändert, dass wir den Fokus vermehrt auf Athletic Conditioning setzen. Das bedeutet, wir werden mehr Speed, Strength und Agility in das Workout einbauen, es wird weniger plyometrische Sprungübungen geben.

Die bestehenden Workouts Strength und Cardio bleiben exakt so wie sie sind.

Darum wirst du es lieben!

Die neue Struktur erleichtert dir das Lernen und Unterrichten von LES MILLS GRIT – und du bekommst mehr für dein Geld, wenn du drei zum Preis von einer Release erhältst!

Das bekommst du:

  • Eine Videodatei mit allen Inhalten zu Strength, Cardio und Athletic
  • Ein Set mit Choregrafie-Notizen, inkl. aller Workout-Optionen
  • Alle Tracks für alle Workout-Optionen – so kannst du ganz einfach deine Playlist zusammenstellen

Diese Release wird mit dem Standardpreis ausgezeichnet (also ist es derselbe Release-Preis wie beispielsweise bei BODYPUMP) und somit günstiger als zuvor– wenn das nicht mal gute Neuigkeiten sind!

FAQs

Warum gibt es diese Veränderungen?

Um die Kosten für eine Release zu reduzieren und eine größere Zielgruppe anzusprechen.

Wann kommen diese Veränderungen?

Das neue LES MILLS GRIT Programm wird am 21. Oktober in China gefilmt, sodass Anfang 2019 die neue Release erscheinen kann.

Die Veränderungen wirst du ab LES MILLS GRIT 28 sehen.

Warum wurde Plyo umbenannt und heißt jetzt Athletic?

Wir haben Feedback erhalten, in dem darauf hingewiesen wurde, dass sich einige Teilnehmer von den 30 Minuten andauernden intensiven Sprüngen eingeschüchtert fühlen. Daher haben wir das Programm angepasst und den Fokus mehr in Richtung Agility und dreidimensionalen Bewegungsabläufen gelenkt, mit weniger plyometrischen Sprüngen.

Entsprechend passt der Name Plyo nicht mehr, um das Programm gut zu repräsentieren. Außerdem hatten wir das Feedback, dass “Plyo” kein bedeutungsvoller Name ist, nicht jeder kennt plyometrisches Training; “Athletic” hingegen stellt für Viele eine klarere Begrifflichkeit dar.

Was bedeutet „Athletic”?

Athletic bezieht sich auf eine komplett athletische Konditionierung – alle Trainingsmodalitäten, die die athletische Leistung verbessern, eingeschlossen: Speed, Strength, Agility und explosive Power.

Was genau ist der Unterschied zwischen Plyo und Athletic?

Athletic hat eine größere Bandbreite an Bewegungen und Trainingsmodalitäten – es ist nicht nur auf explosive Sprünge festgelegt. Ab sofort werden auch Inhalte wie Speed, Strength und Agility aufgenommen, und einige plyometrischen Bewegungen runden die athletische Konditionierung ab.

Ist das so anstrengend wie zuvor?

Ja! Wie jede LES MILLS GRIT Release wurde auch dieses Workout komplett von Dr. Jinger Gottschall und ihrem Team untersucht, ob es das HIIT-Versprechen wirklich halten kann. Kann es!

Haben sich die anderen Formate auch geändert?

Nein. Strength und Cardio bleiben dieselben.

Wie unterrichte ich eine Athletic-Class?

Das Athletic-Format ist ein Filmblock, den du mit Elementen aus Strength- und Cardio-Workouts (releaseabhängig) mixen kannst.

Kann ich das so kombinieren wie ich will?

Wie immer kannst du nur innerhalb einer Release gemäß den Choreografie-Notizen kombinieren.

Wie viele Workout-Varianten gibt es nun?

Drei Varianten:

LES MILLS GRIT Strength

LES MILLS GRIT Cardio

LES MILLS GRIT Athletic

Muss ich mich dafür noch einmal zertifizieren?

Nein. Wenn du eine aktive Zertifizierung für eines der laufenden LES MILLS GRIT-Formate hast, dann bist du automatisch für die drei Formate zertifiziert. Beachte, dass du weiterhin pro Kalenderjahr einen Touchpoint benötigst, sodass deine Zertifizierung aktiv ist. Dies wird identisch auf das neue Formt übertragen.

Was bedeutet das für das Initial Module Training?

Für das Initial Module Training gibt es keine großen Veränderungen.

Wie kann ich die Release zum Zeitpunkt der Änderung erwerben?

Du wirst eine Release kaufen, die alle drei Programme beinhaltet. Der Preis der Release wird derselbe Standardrelease-Preis sein wie zum Beispiel bei BODYPUMP.

Wie kann ich damit anfangen, die anderen Formate zu unterrichten? Gibt es irgendwelche Einweisungen?

Das liegt an deinem Studio und ob dies es wünscht, dass ihr Kursplan aufgefüllt wird oder nicht.

Wir bieten keine speziellen Athletic-Schulungen an, aber raten dir, bei Unsicherheiten ein AIM zu absolvieren. Dieses wird dir inhaltlich weiterhelfen und dein Selbstbewusstsein stärken.

In Bezug auf das Instruktoren-Portal, was wird sich hier ändern?

Es gibt zu diesem Zeitpunkt keine Veränderungen im Instruktoren-Portal (oder in der Releases-App).

Kann ich noch immer alte Releases von LES MILLS GRIT Plyo unterrichten?

Natürlich. Da es aber eine ganze Reihe an Releases gibt, empfehlen wir dir ab LES MILLS GRIT Plyo 25 anzufangen. Diese Releases zeigen bereits den neuen Style des athletischen Trainings und sind mehr in diese Richtung als Workout ausgerichtet.

Wie wird LES MILLS GRIT auf dem Kursplan aufgeführt?

Wir empfehlen, dass Studios zwischen LES MILLS GRIT Strength, Cardio und Athletic bei ihrer Auflistung unterscheiden.