LES MILLS TONE: WAS STECKT HINTER DIESEM (NEUEN) NAME?

Es ist Zeit über LES MILLS TONE zu sprechen, dem neuen Programm mit einem starken Ursprung ─ hier bekommt ihr die Einzelheiten und Hintergründe zum Relaunch dieses genialen Workouts.

Lasst uns über LES MILLS TONE sprechen was es beinhaltet, warum es geschaffen wurde und wie es sich entwickelt.

LES MILLS TONE hat unser Programm BODYVIVE 3.1 ersetzt. Der Grund für diese Modifizierung liegt, kurz gesagt darin, dass BODYVIVE 3.1 einfach der gewünschte Erfolg fehlte. Das ist selbstverständlich keine Kritik an unsere wunderbaren Instruktoren, die so viel Arbeit investiert haben. Es fehlte lediglich die Zugkraft und das Interesse. Zum Ende war BODYVIVE 3.1 nur noch halb so groß wie das nächst kleinere Programm.

Wir sehen weiterhin ein großes Potenzial ein Programm für alle Mitglieder aus Kombinationen von Cardio, Kraft und Core zu etablieren und somit entstand die Transformations-Phase und das Resultat heißt: LES MILLS TONE.

Wieso heißt es LES MILLS TONE?

Es ist ein Name, der keinen zusätzliche Markenschutz benötigt, es sieht geschrieben gut aus und ist ein universelles Wort. Aus Studiosicht ist es ein großartiger Name: 90% der Mitglieder, die sich im Studio anmelden, haben als Ziel, ihren Körper zu formen – zu TONEN… wir haben das gleiche Wording!

Doch der Name ist nicht das einzige, was sich verändert hat. Die größte Veränderung ist die Musikauswahl. Größtenteils ist es moderne Musik aus unterschiedlichen Genres mit weniger Beats-per-Minutes (BPM), sodass der authentische Klang der Musik erhalten bleibt. Die Playlists werden von Les Junior und mir zusammengestellt, mit dem Fokus auf einzigartige Gefühle und Kontraste – so dass die Instruktoren beim Mixen der Classes sinnvolle Zusammenstellungen haben.

Der Fokus des Workouts liegt auf einfachen Bewegungen, die sich fantastisch anfühlen. Es gibt Low- und High-Option – die Intensitäten umfassen Optionen von low/medium bis zu einem nahezu HIIT-Level. Je nach Fitnesslevel und Ziel der Teilnehmer, kann jeder Instruktor selbst wählen, welche Optionen er anbietet. Und, wie ich bereits erwähnt habe, die Bewegungen sind einfacher gehalten, sodass jeder das Maximum aus seinem Workout herausholen kann, ohne sich dabei dem Stress eines komplexen und lernintensiven Workouts auszusetzen.

Das Class-Format ist auf 45-Minuten ausgelegt und bietet zusätzliche Tracks für eine 55-Minuten Class, oder für den Austausch von Tracks und somit die Verlagerung des Track-Fokus entsprechenden Fokus. Somit kann der Fokus auf das Level der Mitglieder gelegt werden.

Bei LES MILLS TONE geht es um die Freiheit und die rhythmischen Bewegungen im Einlang der Musik. Das Programm entspricht den aktuellen Gruppenfitness-Angebot, da es anpassbar, dynamisch und fließend ist und sich stetig weiterentwickelt.

Dies ist eine Class, für ein funktionelle Training, auf zukunftsweisende Art.

Eine Class für „urbane Athleten“, unabhängig von ihrem Fitnesslevel.

In den kommenden Releases werden wir noch weitere spannende Inhalte präsentieren, wie Training im Off-Beat, um die Herausforderung in den Peak-Tracks zu steigern, einem Hip-Hop-Yoga-Block, um gezielt den Core zu trainieren, und viele Bewegungen, die du nie zuvor bei LES MILLS Workouts gesehen hast. Lass mich wissen, welche Moves sehr gut funktioineren und welche eher nicht.

Wenn du irgendwelche Fragen hast, dann schreib mir gerne, jederzeit an instructor@lesmills.com.

Alles Liebe
Diana