LAden...

0 Location(s) in deiner Nähe gefunden

    STUDIO IN DER NÄHE FINDEN

    Sollten Sie kein Studio in der Nähe gefunden haben, so schreiben Sie uns gerne.

    Alle Classes
    Zurück zur Karte

    Kein Ergebnis

    Wir konnten keine Ergebnisse zu dieser Suche finden. Tipp: Suche noch einmal und gebe die nächstgrößere Stadt in deiner Nähe an.

    Fitness Trends

    10 Tipps für ein großartiges Studiodesign

    Nach Jahren, in denen Studios von sterilen, wenig inspirierenden Holzkisten mit Spiegeln dominiert wurden, werden Fitnessstudios endlich sexy.

    Rudy Fabiano

    Was braucht es also, um einen eindrucksvollen Raum zu schaffen, in dem Mitglieder es kaum erwarten können, ins Schwitzen zu kommen? Fitness-Design-Legende Rudy Fabiano präsentiert seine Top-10-Tipps für die Gestaltung eines herausragenden Kursraums.

    Ich wusste schon immer, dass ich Architekt werde wollte. Ich wuchs mit meinen Brüdern auf in einer italienischen Bergregion, ein paar echte Könner der Steinmetzzunft. Ich habe viel mit ihnen gearbeitet, Zement gemischt und Steinblöcke getragen.

    Sie waren totale italienische Machos, aber wenn der Architekt zu uns kam, wurden sie ganz kleinlaut, ließen die Show sein und wurden auf einmal ganz leise und respektvoll. Ich dachte mir, „Wenn ein Architekt meine wilden großen Brüder so kontrollieren kann, dann möchte ich auch einer sein!“

    Also besuchte ich die Hochschule für Architektur und arbeitete für einen Bauunternehmer an Gebäuden, bis eines Tages ein Freund mich darum bat, ein Fitnessstudio zu entwerfen. Das erste Fitnessstudio habe ich in meinem Keller entwickelt und es stellte sich als sehr erfolgreich heraus. Bevor ich mich versah, entwickelte ich fünf Studiodesigns und mache seitdem nichts anderes.

    An dieser Stelle sollte ich erwähnen, dass im Gegensatz zu heute Fitnessstudios damals nicht gerade zu den Ikonen der Architektur zählten. Meine Freunde sagten sarkastisch: „Wow, vielleicht bekommst du ja eines Tages mal einen richtigen Auftrag!“ Aber in den letzten 30 Jahren ist Studiodesign zu einem viel größeren Geschäft geworden und ich bin überzeugt, dass unsere Firma Fabiano Designs (verantwortlich für legendäre Studiodesigns für einige der größten Betreiber der Welt) eine Rolle dabei gespielt hat, dies voranzutreiben.

    Wie man vielleicht erwartet, haben wir in dieser Zeit viel dazugelernt und Tatsache ist doch, dass erstklassiges Design wirklich dazu beitragen kann, sich von anderen Studios abzuheben. Hier kommen nun meine 10 Tipps für unvergessliche und atemberaubende Studio- und Gruppenfitnessumgebungen.

    1) Lassen Sie sich von anderen Branchen inspirieren

    Viele geniale Ideen entstehen aus dem Nichts. Die meisten sind von unseren eigenen Erfahrungen geprägt, also ist es überaus wichtig, seine Augen für neue Designideen offenzuhalten. Das Theater ist dabei immer eine ausgezeichnete Quelle für Inspiration, ebenso wie kulturelle Veranstaltungen und moderne Boutique-Studios, die unvergessliche Designs besonders geschickt nutzten. Denken Sie an einen Nachtclub oder ein Konzert, wo Menschen zum Feiern und Tanzen animiert werden. Das ist eine schöne Sache, ein spontaner Ausbruch an Bewegung und Freude. Ich sehe das und denke mir: „Fitnessstudios können hier echt was von lernen.“ Gruppenfitness ist nicht nur ein Kurs, es ist eine Performance, also muss der Kursraum diese Energie unterstützen und durch das Design und die Art und Weise, wie es die Emotionen bei den Mitgliedern weckt, hervorheben.

    2) Behalten Sie die wichtigsten Trends in Sachen Fitnessdesign im Blick

    In einer so trendgesteuerten Branche wie unserer ist es wichtig am Puls der Zeit zu bleiben. Das gilt auch fürs Design. Ich würde sagen, dass die Branche derzeit nach einer geradlinigeren Ästhetik sucht, die auf das Wesentliche reduziert ist. Momentan herrscht eine Art Bauhauscharakter vor, der von Funktionalität, Wirtschaftlichkeit und dem Wunsch den ganzen überflüssigen Schnickschnack im Namen der Authentizität zu entfernen. Ich bin der Ansicht, dass die Regel „Form folgt Funktion“ immer mehr zur Regel als zur Ausnahme wird. Große Studios werden einfacher, ehrlicher in ihrer Herangehensweise und Umsetzung. Allerdings ist farbige Beleuchtung – wenn sie gut gemacht ist, sollte ich hinzufügen! – auch sehr beliebt und ich denke, das wird zumindest für die nächsten 3-4 Jahre so bleiben.

    3) Denken Sie auch an Social Media

    Instagram hat maßgeblich dazu beigetragen, das Studiodesign und Fitness im Allgemeinen in den Vordergrund zu rücken. Wenn Sie einen gut gestalteten Raum haben, wo Sie Ihr Training präsentieren können, dann schießen Ihre Mitglieder gerne mal ein Foto, teilen es auf Instagram und schwärmen bei ihren Freunden für Ihr Studio. Schaffen Sie eine Instagram-freundliche Umgebung, die ausdrückt, für was Ihr Studio steht und entlocken Sie so Ihren Mitgliedern „Ich bin gerade hier, ich habe Spaß, warum kommst du nicht auch her?“ Wenn Sie das richtig machen, werden Ihre Mitglieder ein wichtiges Zahnrad in Ihrer Social-Media-Maschinerie und werden automatisch das Marketing für Ihr Studio übernehmen.

    Studio Fifty Five, Saudi Arabia is one of Rudy’s well-known projects

    Studio Fifty Five, Saudi Arabien ist eines von Rudys bekannten Projekte.

    4) Auf die Größe kommt es an

    Wenn es um die Gestaltung eines großartigen Fitnessstudios geht, müssen Sie sicherstellen, dass Sie genügend Platz für alle haben. Viel zu oft sind die Kursräume in Studios viel zu klein. Mehr Leute in einem Kursraum zu haben, ist eine gute Sache – es ist aus wirtschaftlicher Sicht sinnvoll (siehe Grafik unten) und sorgt für den nötigen Buzz. Hinzu kommt die richtige Beleuchtung, den richtigen Bodenbelag und die richtige Akustik zu wählen, um ein Gefühl von Theater zu schaffen. Aber ohne ein tolles Soundsystem und ohne einen Rockstar-Instruktor, der weiß, was seine Teilnehmer tun, kann man das beste Studio der Welt haben und es wird sich nichts tun. Die Lagerung des Equipments ist ein weiterer wichtiger Faktor, der häufig übersehen wird. Ihre Aufbewahrung muss gut aussehen, den vorhandenen Platz optimieren und die Erreichbarkeit der Geräte für Ihre Teilnehmer erleichtern. Wir mögen es, Equipment und Stauraum in der Nähe der Türen zu platzieren, damit man seine Ausrüstung auf dem Weg dorthin gleich nehmen und wieder zurückbringen kann, wenn man geht.

    5) Inszenieren Sie das gesamte Mitgliedererlebnis

    Wir handeln immer nach unserem Leitsatz: Wenn du designst, inszenierst du eigentlich das Erlebnis eines Menschen. Wie und wann sollen sich Menschen wie fühlen? Überlassen Sie das nicht dem Zufall und berücksichtigen Sie jedes Detail. Was passiert, wenn Mitglieder das Studio betreten? Wo sehen sie es? Wann sehen sie es? Wie ist die Raumaufteilung? Wie ist das Licht? Wie anpassungsfähig ist der Raum? Wie fühlen sich die Türgriffe an? Inszenierung ist ein wichtiges Element beim Studiodesign. Aber anstatt Workouts zu entwerfen, gestalten Sie in diesem Fall emotionale Signalreize, die dabei helfen das Mitgliedererlebnis zu formen.

    6) Modernisierung für Umsatzsteigerung

    Studios sehen Modernisierungsarbeiten als teure Investitionen, aber eine kluge Herangehensweise kann tatsächlich eine Umsatzsteigerung zur Folge haben: neue Mitglieder werden leichter gewonnen und diejenigen, die schon dabei sind, werden motiviert länger zu bleiben. Wir haben das Gainesville Health & Fitness Studio in Florida neugestaltet, ein sehr großes Studio, die das Marktforschungsunternehmen Medallia genutzt haben, um ihre Nutzerzahlen zu messen. Wie beim Net Promoter Score schauten sie auf die Zufriedenheit der Mitglieder, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass sie innerhalb der nächsten 16 Monate kündigen und wie wahrscheinlich es ist, dass sie das Studio weiterempfehlen würden. Vor der Modernisierung lagen die Zahlen bei 6,5 von 10 Punkten, was für ein Fitnessstudio eigentlich schon gut ist, auch wenn einige der Zahlen bei unter 5 bezüglich der Einrichtung und der Umkleiden lagen. Nachdem wir die Studios modernisiert haben, schoss die durchschnittliche Punktzahl auf 9,7, eine phänomenale Steigerung. Es zeigt wirklich die Bedeutung einer großartigen Renovierung und der Bereitstellung eines großartigen Produkts, denn die Wertwahrnehmung, die Mitglieder von Ihnen haben, geht wie bewiesen durchs Dach und Sie sind dann nachweislich in einer viel stärkeren Position, um Preiserhöhungen in Erwägung zu ziehen, ohne Angst vor einem Gegenschlag der Mitglieder haben zu müssen.

    Studio Fifty Five, Saudi Arabia is one of Rudy’s well-known projects

    Das Cambridge Studio of Aberdeen in New Jersey, USA, war ein weiterer Meilenstein für Rudy.

    7) Planen Sie rechtzeitig Ihr Budget ein

    Renovierungsmaßnahmen sind großartig, um Ihr Studio lebendig zu halten. Aber Sie müssen dafür ein Budget einplanen und das rechtzeitig in die Planung einbeziehen, denn daran habe ich schon viele Studios scheitern sehen. Die IHRSA empfiehlt, alle 3, 5, 7 und 10 Jahre in Ihre Einrichtung zu investieren. Weiter wird empfohlen, 20-35 % des Jahresumsatzes zu reinvestieren, was eine stolze Summe ist. Aber genau das tun die besten Studios. Wenn Sie sich diejenigen ansehen, die an der Spitze der wirtschaftlichen Nahrungskette in dieser Branche stehen, investieren diese immer wieder in ihr Produkt, denn letztendlich zahlt es sich aus: in den Einnahmen pro Quadratmeter und den Einnahmen pro Mitglied. Sie können es sich wirklich nicht leisten, an so etwas zu sparen, wenn Sie langfristig erfolgreich sein wollen.

    8) Vermeiden Sie Fallen im Studiodesign

    Eine der häufigsten Fragen bezüglich des Imagewechsels ist „Wie lasse ich es für alle Mitglieder so aussehen, dass es sich für sie wie Zuhause anfühlt?“ Meine Antwort ist immer dieselbe: „Stellen Sie einen Designer ein, einer der weiß, was er tut.“ Leute meinen ja häufig alles zu wissen, weil sie bis dato mit ihrem Business erfolgreich sind, also brauchen sie keine Hilfe von einem Experten. Das ist einer der größten Fehler, die man machen kann und ich würde behaupten, dass ein für einen Besitzer ausreichenden Erfolg der größte Nachteil für das weitere Wachstum in dieser Branche ist. Die Leute meinen, wenn sie mäßigen bis ausreichenden Erfolg haben, warum sollten sie etwas ändern? Die Innovatoren dieser Branche haben sich aber auf die Fahne geschrieben: „Ja, ich bin erfolgreich, also wie kann ich noch erfolgreicher sein? Wie kann ich der Konkurrenz immer einen Schritt voraus sein?“ So hatte ich das Vergnügen, mit vielen wirklich innovativen Kunden und Eigentümern zusammenzuarbeiten und es hat mich immer wieder erstaunt, dass sie die Grenzen weiter überschreiten wollen, obwohl sie bereits etabliert sind.

    Den zweiten großen Fehler, den ich sehe, ist, dass ein Betreiber keine großen Visionen für sein Studio hat. Damit meine ich kurzsichtig zu sein und nur einen Bereich neu zu gestalten. Viele vergessen, dass die Mitgliedererfahrung beim Eingangsbereich anfängt und sich bis in die letzte Ecke der Einrichtung erstreckt. Leute stecken Millionen in ein neues Lobbydesign, vergessen aber, dass die Beleuchtung im Freihantelbereich schrecklich und die Akustik im Kursraum mies ist. Die Gelegenheit nicht zu nutzen, das Studio ganzheitlich zu betrachten, ist ein großer Fehler, den man vermeiden sollte.

    tend Barre in Florida saw Rudy adopt a minimalist approach for the main studio

    Im Xtend Barre in Florida entwarf Rudy Fabiano den großen Kursraum im minimalistischen Stil

    9) Farbe wird überbewertet

    Es mag seltsam klingen, wenn ein Designer das sagt, aber die Bedeutung von Farbe wird im Studiobereich überschätzt. Schauen Sie sich das Cover eines jeden großen Magazins am Kiosk an, Cosmo, Vogue oder was auch immer, und Sie werden feststellen, dass die Farben unglaublich aufeinander abgestimmt sind und im Trend liegen. Aber nächstes Jahr gibt es wieder einen ganz anderen Trend, sodass die Auswahl von zeitlos ansprechenden Farben für ein Studio fast schier unmöglich erscheint.

    Die Grundfarben eines Studios sollten auf den verwendeten Materialien basieren, weil das überzeugt und authentisch ist. Holz, Wanddekoration, farbiges Glas, einige Deckenmotive – all das ist zeitlos. Farben dagegen sind trendabhängig, sodass ein übermäßiger Einsatz von Farbe wahrscheinlich eines der schlimmsten Dinge ist, die man in einem Studio tun kann. Wenn Sie nicht wissen, was Sie tun, lassen Sie die Finger von Colour-Blocking! Rot gegen Blau oder Gelb gegen Blau zu setzen erfordert Geschicklichkeit und sollte mit Vorsicht angegangen werden. Farbakzente mit Weiß zu trennen ist eine sicherere Variante.

    Viele kostengünstige Studios sind in der Regel bunt, denn die Verwendung von Farben ist billiger als die Verwendung von Materialien. Ein Teil des Businessplans ist es, kostengünstiger zu gestalten, sodass Farben und Schattierungen gewählt werden müssen, die eine längere Haltbarkeit haben. Für diese Anforderung betrachte ich Autos als Inspiration. Wenn Automobilhersteller Farben wählen, wissen sie, dass sie für die nächsten 10 Jahre relevant sein müssen, damit ihre Autos einen Wiederverkaufswert behalten, während Mode zum Beispiel nur etwa zwei Jahre hält.

    10) Stellen Sie Stil nicht über Qualität

    Bei allem, was wir über die Bedeutung von Design für das Erlebnis der Studiomitglieder besprochen haben, möchte ich die Bedeutung eines großartigen Teams und einer einwandfreien Programmplanung nicht zu kurz kommen lassen. Das ist das Herz und die Seele unserer Fitnessbereiche! Design ist die perfekte Ergänzung, die all diese Dinge gut aussehen lässt. Wir ermöglichen es Teilnehmern, sich wohl zu fühlen und den nächsten Schritt von einer sanften Yogastunde zu einem intensiveren Training wie BODYPUMP zu machen.

    Allerdings kann Design einen großen Einfluss auf die Veränderung der Wahrnehmungen und die Art und Weise haben, wie sich Menschen fühlen, wenn sie sich in einem Raum befinden. Ich würde behaupten, dass LES MILLS immer an der Spitze des Verständnisses gestanden hat, dass Programmplanung nicht allein lebt und dass Design von entscheidender Bedeutung ist, um über das einfache Training hinauszugehen und wahre Erlebnisse zu kreieren Ich bin immer wieder erstaunt, wie LES MILLS es schafft, 8.000 Quadratmeter große Studios zu bauen ohne das Gefühl zu verlieren, intim und zweckorientiert zu sein und die Kulisse für eine theatralische Performance zu bieten. Daraus ziehe ich sehr viel Inspiration, die ich regelmäßig in meine Entwürfe einfließen lasse.

    Hier kommen Sie zu einer Tour durch einige seiner besten Arbeiten: