LAden...

0 Location(s) in deiner Nähe gefunden

    STUDIO IN DER NÄHE FINDEN

    Sollten Sie kein Studio in der Nähe gefunden haben, so schreiben Sie uns gerne.

    Alle Classes
    Zurück zur Karte

    Kein Ergebnis

    Wir konnten keine Ergebnisse zu dieser Suche finden. Tipp: Suche noch einmal und gebe die nächstgrößere Stadt in deiner Nähe an.

    Fitness Trends

    7 pandemiebedingte Veränderungen, die die neue Fitnesslandschaft prägen

    Von digitalen Angeboten bis hin zu dynamischen neuen Studiomodellen, von Omnichannel bis hin zu Outdoor-Workouts – die Pandemie hat die Spielregeln in der Branche verändert, neue Regeln aufgestellt und die Chancen für diejenigen, die sich durchsetzen, erhöht. Hier sind 7 Veränderungen, die die neue Fitnesslandschaft prägen.

    Jak Phillips

    Es ist zwei Jahre her, dass die Pandemie zum ersten Mal die globale Fitnessbranche lahmlegte und das Überleben der Branche bedrohte.

    Inmitten der schwierigsten Bedingungen, die es je gab, mussten viele Studios ihr Geschäft aufgeben. Die neuesten Zahlen der IHRSA zeigen, dass 25 Prozent der Fitness- und Gesundheitsclubs in den USA seit März 2020 dauerhaft schließen mussten, und es wird erwartet, dass weitere folgen werden.

    Für die Studios, die die Krise überstanden haben, hat sie auch Chancen eröffnet. In Märkten auf der ganzen Welt haben Studios, denen es während der Pandemie am besten ergangen ist, proaktiv gehandelt und eine agile Denkweise an den Tag gelegt, um Herausforderung jeder Art zu meistern. Studiobetreiber treten nun mit stärkeren Geschäftsmodellen auf, die durch eine größere Reichweite, neue Einnahmequellen und ein attraktiveres Angebot für Mitglieder gestärkt werden.

    „Die vorübergehende Schließung von Fitnessstudios aufgrund von COVID-19 hat viele Betreiber dazu gebracht, ihr Business-Modell anzupassen. Zum Beispiel, indem sie digitale Fitness-Inhalte anbieten, die sich die Mitglieder zu Hause ansehen können“, so ClubIntel in einem COVID-19 Sonderbericht.

    „Es sind nicht die Schließungen, die für den Eintritt in eine neue Ära sprechen. Vielmehr ist es die Art und Weise, wie die Fitnessbranche aus dem Corona-Kokon schlüpft, die den Anbruch einer neuen Ära bestimmen wird.

    „Der Beginn dieser neuen Ära für die Fitnessbranche wird von der Fähigkeit der Fitnessanbieter abhängen, ihr Geschäftsmodell und ihr Leistungsversprechen neu zu denken.“

    Was also wird diese neue Ära einläuten? Und wie können Betreiber diese Entwicklungen nutzen, um sich einen nachhaltigen strategischen Vorteil zu sichern?

    Hier sind 7 pandemiebedingte Veränderungen, die die neue Fitnesslandschaft prägen:

    1. Ein schnell wachsender Markt

    Die Pandemie hat Verbraucher dazu veranlasst, ihre Gesundheit in den Vordergrund zu stellen. 50 % der Verbraucher legen mehr Wert auf ihr Wohlbefinden, so der Global Fitness Report 2021. Etwa 82 % der Verbraucher treiben regelmäßig Sport (oder planen, dies in Kürze zu tun), 75 % dieser Personen absolvieren Fitnesstraining, was Fitness zur beliebtesten Sportart der Welt macht.

    Daraus ergeben sich latente Wachstumschancen für Fitnessanbieter, sobald Corona-Maßnahmen gelockert werden und Studios wieder ihre volle Kapazität erreichen. Der Schlüssel dazu ist die Identifizierung der Gruppen, die Ihr Studio am besten ansprechen kann.

    So hat die Pandemie eine neue Generation von Fitness-Anfängern hervorgebracht, die ihre ersten Schritte im Fitnessbereich gemacht haben und nun entscheiden, wie es für sie weitergeht. 27 % der regelmäßigen Trainierenden bezeichnen sich selbst als „absolute Anfänger“.

    Es gibt viele Möglichkeiten für Anbieter, die diese Zielgruppe ansprechen und verstehen, was sie von einem Fitnesserlebnis erwarten und welche besonderen Hindernisse ihnen in Bezug auf das Training im Weg stehen. Obwohl 81 % der Anfänger an Gruppenfitnessaktivitäten interessiert sind, geben 66 % an, dass sie derzeit lieber alleine trainieren. Das deutet auf ein Vertrauensdefizit hin, das überbrückt werden muss, bevor sich Anfänger vollständig wohl fühlen. Instruktoren und weitere Mitarbeiter spielen eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, dass sie sich wohlfühlen. Der Schlüssel zur langfristigen Bindung von Anfängern liegt darin, ihnen zu helfen, eine intrinsische Motivation für das Training zu entwickeln.

    2. Digitale Reichweite

    Eine der bleibenden Auswirkungen der Pandemie wird zweifellos die explosionsartige Zunahme digitaler Fitnessangebote und deren zunehmende Akzeptanz durch Verbraucher sein. Die Konkurrenz, die sich daraus für Studios ergibt, da große Technologieanbieter in den Markt eintreten, ist hinlänglich bekannt. Jedoch bietet sie Studiobetreibern auch die einmalige Gelegenheit, ihre Reichweite zu vergrößern und das Mitgliederwachstum zu fördern, indem sie neue Gesichter in ihre Einrichtungen ziehen.

    Überlegen Sie, wie Sie mit Ihren digitalen Angeboten neue Leads und potenzielle Kunden im belebten Anfängersegment gewinnen können, indem Sie Ihr authentisches Studioerlebnis zu den Personen nach Hause bringen, die Ihr Studio normalerweise nicht besuchen würden. Auf diese Weise können sie ihre Fitness und ihr Selbstvertrauen zu Hause aufbauen und sich so nach und nach an das Training im Fitnessstudio herantasten.

    Das gilt auch für die Pflege Ihres aktuellen Mitgliederstamms. Wir sind mitten im Zeitalter von Omnichannel-Fitness angekommen. 80 % der Mitglieder planen, auch nach der Pandemie weiterhin digital zu trainieren. Apple, Google und Amazon sind in Sachen digitale Fitness auf dem Vormarsch, Studios sind nach wie vor in der einzigartigen Lage, auf die Nachfrage der Verbraucher nach einem Mix von 60:40 aus Live- und digitalem Training einzugehen. Die Kombination aus spannenden Live-Workouts im Studio und erstklassigen digitalen Optionen zu einem echten Omnichannel-Angebot kann Betreibern einen Vorteil gegenüber rein digitalen Konkurrenten verschaffen, ihnen helfen, bestehende Mitglieder an sich zu binden und Fitnessanfängern ein attraktives Angebot bereitzustellen.

    Für Kevin McHugh, COO von The Atlantic Club in New Jersey, USA, ist eine solche Verlagerung hin zu einem Omnichannel-Angebot für moderne Studiobetreiber inzwischen eine Grundvoraussetzung, um erfolgreich zu sein.

    Er sagt: „Wir und andere führende Studio müssen weiterhin das Live-Erlebnis im Studio – unser Alleinstellungsmerkmal – maximieren und ein hervorragendes Angebot an digitalen Optionen für Mitglieder bereitstellen, die nicht in unsere Studios kommen können, und sie darüber aufklären, wie sie das Beste aus diesen Optionen herausholen können.“

    3. Die Mitglieder-Journey selbst bestimmen

    Nachdem jahrelang versucht wurde, über die vier Wände von Fitnessstudios hinauszugehen, haben die digitalen Fortschritte, die die Betreiber während der Pandemie gemacht haben, dazu geführt, dass viele nun die Möglichkeit haben, die gesamte Fitnessreise ihrer Mitglieder zu begleiten – ob im Studio oder zu Hause.

    Bei exzellenter Ausführung ergeben sich hieraus doppelte Vorteile für die Mitgliederbindung. Die größere Reichweite ihrer digitalen Angebote bedeutet, dass Studios mehr tun können, um Ihre Mitglieder zwischen den einzelnen Besuchen im Studio zu motivieren und ihre Sportgewohnheiten aufrechtzuerhalten, während gleichzeitig das Risiko sinkt, dass sie sich von konkurrierenden Angeboten im Internet oder anderswo ablenken lassen.

    Um diese Chance zu maximieren, müssen Betreiber die Reise der Mitglieder und die Art und Weise, wie wir das Engagement messen, völlig neu konzipieren. Anstatt nur die Studiobesuche zu verfolgen, müssen wir alle Berührungspunkte eines Mitglieds mit dem Fitnessstudio ganzheitlich betrachten – einschließlich des Trainings zu Hause über das digitale Angebot des Studios und sogar die Nutzung der Studio-App – um das Engagement der Mitglieder genau zu bewerten und Verbesserungsmaßnahmen zu ergreifen.

    „Eine der wichtigsten Strategien, die Gesundheits-, Fitness- und Wellnessstudios anwenden müssen, ist die Ausweitung ihrer Reichweite über die eigenen vier Wände hinaus, um den Mitgliedern eine umfassende Lösung zu bieten“, fügt Kevin McHugh hinzu. „Die führenden Gesundheits- und Fitnessstudios der Zukunft werden ihren Mitgliedern eine breit gefächerte Omnichannel-Lösung anbieten.“

    4. Agile Studiomodelle

    Da sie auf Büroangestellte und erstklassige Lagen in den Stadtzentren angewiesen sind, erwies sich die Pandemie für Boutique-Betreiber als besonders hart. Nach den jüngsten Zahlen der IHRSA mussten 30 % der Unternehmen schließen, und die vermehrte Arbeit im Home Office macht ihnen weiterhin zu schaffen.

    Doch trotz dieser Rückschläge ist die Nachfrage der Verbraucher nach Boutique-Erlebnissen größer denn je, was zu einer Welle neuer Partnerschaften und boutique-artiger Studiomodelle geführt hat.

    ‚Wenn Sie sie nicht schlagen können, schließen Sie sich ihnen an‘ scheint die bevorzugte Taktik zu sein. Führende große Studios auf der ganzen Welt investieren in ihr Gruppenfitnessangebot, um Boutique-Studios innerhalb ihrer Studios zu schaffen. Im November 2021 verkündete die Boutique-Gruppe Xponential eine Vereinbarung über die Nachrüstung von Boutique-Studios in den LA Fitness und City Sports Clubs; West Wood Clontarf in Dublin hat mit dem Cycling-Boutique-Angebot ‚The Chain‘ erstaunliche Ergebnisse erzielt; während große Namen wie Pure Group und Virgin Active in Asien durch Investitionen in THE TRIP große Erfolge erzielen konnten.

    Indem sie ein erstklassiges Boutique-Erlebnis zusammen mit den bekannten Vorteilen wie Pools, Parkplätzen und herkömmlicher Trainingsfläche anbieten, verfügen die großen Studios über ein überzeugendes Argument, damit Mitglieder mehr Geld für sie ausgeben und nicht mehr die Notwendigkeit sehen, sich bei Boutique-Betreibern umzusehen.

    Der Erfolg von Boutique-Studios ist jedoch noch nicht zu Ende. Nebengroßen Anbietern, die in die Boutique-Szene einsteigen, gibt es auch neue Betreiber wie Styles Studio Fitness in den USA, die das Beste aus den großen Anbietern und den Boutiquen vereinen, um luxuriöses Gruppenfitnesstraining für die breite Masse anzubieten.

    5. Training in der Natur

    Da die Corona-Maßnahmen länger als erwartet in Kraft blieben, bot Gruppenfitness im Freien eine praktische Lösung für Studios, um Mitglieder schneller zurückzugewinnen und neue Zielgruppen zu erreichen.

    Aber steht hier eine größere Chance auf dem Spiel? Könnte Outdoor-Training Studios helfen, im wahrsten Sinne des Wortes ‚über die eigenen vier Wände hinaus‘ zu gehen, um neue Zielgruppen zu erreichen und das Erlebnis für die Mitglieder zu verbessern? In einem aktuellen Artikel haben wir acht Top-Tipps für ein erfolgreiches Outdoor-Gruppenfitnessprogramm vorgestellt, die sich auf Erkenntnisse und Beispiele von innovativen Studios auf der ganzen Welt stützen.

    Es wurde schnell klar, dass Outdoor-Workouts Studios die Möglichkeit bieten, Fitness-Neulinge und Laufkundschaft früher anzusprechen und auch Personen, die regelmäßig Sport treiben, anzusprechen, die in der Vergangenheit nicht mit Fitnessstudios in Kontakt kamen, weil sie lieber im Freien trainieren.

    „Wir befinden uns nach wie vor in der größten Pandemie seit einem Jahrhundert. Gesundheit hat jetzt für alle oberste Priorität. Ich denke also, dass es für Studios enorme Möglichkeiten gibt, eine größere Rolle für die Gesundheit und Fitness der Bevölkerung zu spielen.", so Eddie Tock, CEO von REX Roundtables, der mit 2.700 der weltweit führenden Studios zusammenarbeitet, um deren Mitgliederzahlen zu steigern.

    „Der Schlüssel liegt darin, die Aktivitäten in Fitnessstudios zugänglicher zu machen, indem mehr Outdoor- und digitale Workouts angeboten werden, und zu erkennen, dass die Menschen auf viele verschiedene Arten trainieren wollen. Das kann uns helfen, die übrigen 80 Prozent der Bevölkerung anzusprechen und den Mainstream zu erreichen.“

    6. Ein größeres Stück vom Kuchen

    Da die Verbraucher ihre Gesundheit immer ganzheitlicher betrachten, wird Bewegung zunehmend als Eckpfeiler eines gesunden Lebens anerkannt.

    Die Herausforderung für Betreiber besteht darin, zu zeigen, wie ihre Dienstleistungen nicht nur zur körperlichen, sondern auch zur mentalen Gesundheit der Menschen beitragen können, um Krankheiten zu bekämpfen, von denen große Teile der Bevölkerung betroffen sind. Daraus ergeben sich spannende Möglichkeiten, wie Studios ihr Marketing anpassen können, um verschiedene Zielgruppen anzusprechen.

    Zum Beispiel, zeigte kürzlich eine Studie, dass die Teilnahme an regelmäßigen BODYBALANCE Classes die Schlafqualität der Probanden verbesserte, Ängste vermindern und das Selbstvertrauen stärken konnte – überzeugende Argumente.

    „Wir müssen nicht nur unsere Angebote zugänglicher machen, sondern auch die Art und Weise, wie wir uns vermarkten, durch die Linse der Verhaltensänderung betrachten und die endlosen Vorteile betonen, die das Wundermittel Bewegung mit sich bringt, sei es ein geringeres Krebsrisiko, eine bessere mentale Gesundheit oder die Linderung von Rückenschmerzen", ergänzt Eddie Tock.

    „Große Pharma-Konzernen ist Fitness ein Dorn im Auge, weil unser Produkt die Vorteile ihrer lukrativsten Medikamente bietet, jedoch ohne die unerwünschten Nebenwirkungen.“

    7. Allgegenwärtigkeit von Fitness

    Studiobetreiber können sich nicht nur auf ein größeres Stück vom Kuchen freuen, sondern auch auf einen größeren Kuchen insgesamt, um den sie konkurrieren müssen. Angesichts der vermehrten Arbeit im Home Office und der Verwischung der Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit verschwimmen auch die Unterschiede bei der Bereitstellung von Fitnessdienstleistungen, was Studios große Chancen eröffnet.

    Arbeitgeber erkennen zunehmend die Vorteile aktiver Mitarbeiter (und ihre Verantwortung, diese zu unterstützen), während sich die Arbeitnehmer zu Unternehmen hingezogen fühlen, die sich engagieren. Daher wird das Angebot hochwertiger Fitnessdienstleistungen zu einem wichtigen Unterscheidungsmerkmal.

    Auswirkungen, die Sport- und Wellness-Angebote sowohl auf die Arbeitsleistung als auch auf die Gesundheit der Mitarbeiter haben können, beschleunigen auch ihre Verbreitung und schaffen lukrative Möglichkeiten für Omnichannel-Fitnessanbieter, ihre Dienste anzubieten und neue, lukrative Zielgruppen zu erreichen.

    Fitnessstudios, die in der Lage sind, die wissenschaftlich erwiesene Wirkung ihres Trainings hervorzuheben, können sich auf dem Firmenfitnessmarkt durchsetzen, wo die Entscheidungsträger großen Wert auf einen nachweisbaren Return on Investment (RoI) legen.

    DAS SPIEL UND DIE REGELN HABEN SICH GEÄNDERT

    Erfahren Sie im Global Fitness Report 2021, wie sich die Fitnesslandschaft verändert hat und wie Sie auf diese Veränderungen reagieren, um Ihr Business zum Erfolg zu führen.

    REPORT HERUNTERLADEN