LANGJÄHRIGE MITGLIEDERBINDUNG

Poste als Clubs

Welchen Einfluss Ihre Zusammenarbeit mit LES MILLS Instruktoren auf die Zufriedenheit Ihrer Kunden hat.

von Les Mills

Jeder Fitnessstudiobetreiber weiß, dass Mitgliedergewinnung und -bindung der Schlüssel zum Erfolg sind. Studien zeigen, dass 50 % der neuen Mitglieder ihr Training bereits nach sechs Monaten wieder abbrechen. Dies erschwert die Mitgliederbindung und Neukundengewinnung erheblich1 und setzt Verkaufs- und Marketing-Teams enorm unter Druck.

Wie können wir als Branche Mitglieder dazu bewegen, dass sie nicht mehr das Gefühl haben trainieren zu „müssen", sondern trainieren zu „wollen"? Die Antwort auf diese Frage trägt im erheblichem Maße zu einer verbesserten Kundenbindung bei.

 

Ein elementarer Baustein der Kundenbindung ist unter anderem Gruppenfitness.
Gruppenfitnesskurse eigenen sich besonders für Mitglieder, die ungern alleine trainieren oder gerne verschiedene Trainingsarten kombinieren möchten. Je nach Trainingsziel der Kursteilnehmer, gibt es verschiedene Herangehensweisen für die Interaktion der Instruktoren mit den Mitgliedern.

Haben Sie sich schon mal gefragt, warum bestimmte Gruppenfitnesskurse komplett ausgebucht sind und die Mitglieder Woche für Woche wiederkommen? Möglicherweise setzt der Kurs auf den neuesten Fitnesstrend, hat die beste Musikauswahl oder verspricht unvergleichliche Ergebnisse. Obwohl all diese Faktoren zu einer häufigeren Teilnahme an Gruppenfitnesskursen beitragen können, sind die Coachingfähigkeiten und die Persönlichkeit der Instruktoren nachweislich noch ausschlaggebender dafür, dass Mitglieder regelmäßig wiederkommen.

Wenn sei von unserem Lieblings-Instruktor geleitet werden, gehen wir alle selbst in Kurse, die uns eigentlich nicht so zusagen oder zu denen wir normalerweile nicht gehen würden. Doch warum ist das so?

Viele sind der Meinung, dass das Motto „No pain, no gain" die beste Herangehensweise für nachhaltige Erfolge ist und dafür sorgt, dass Mitglieder erneut am Kurs teilnehmen. - Doch genau das Gegenteil ist der Fall.

Eine aktuelle Studie der Curtin University in Perth, Australien,2 zeigt, dass Instruktoren, die motivierend und an die Gruppe angepasst kommunizieren, zu einer nachhaltigen Mitgliederbindung beitragen. Aber was bedeutet das genau?

‘‘ Mit einem solchem Trainingsansatz bauen Instruktoren eine persönliche Bindung zu den Kursteilnehmern auf, die die Denkweise der Mitglieder gegenüber dem Training verändert.’’

-Ntoumanis N. et al. (2016)

 

Im Vergleich zur „No pain, no gain"-Methode macht der motivierende, an die Gruppe angepassten Kommunikations- und Trainingsansatz den Mitgliedern Mut und vermittelt das Gefühl von Unterstützung, Fürsorge, Respekt und Sicherheit. Dieser Ansatz ermöglicht eine persönliche Bindung zwischen Mitglied und Instruktor und führt zu einer neuen Denkweise: Mitglieder trainieren, weil sie „wollen", nicht, weil sie „müssen".

Diese Art der Motivation, hat neben der Steigerung des körperlichen und geistigen Wohlbefindens durch das Training, den folgenden Effekt:

Die Wahrscheinlichkeit, dass Mitglieder ihren Club immer wieder besuchen, ihre Leidenschaft für Fitness entdecken und langjährige Mitglieder werden, steigt erheblich.

Dabei sollten wir nicht vergessen, dass die erste Teilnahme für neue und bestehende Mitglieder an einem Gruppenfitnesskurs zunächst eine unangenehme Situation darstellt und mit Hemmungen verbunden sein kann. Mitgliederbindung bedeutet also auch auf ein paar wesentliche Punkte zu achten, um alle Mitglieder fürs Training zu motivieren.

So motivieren Sie Ihr Team:

  • Wählen Sie Ihr Team mit Bedacht aus. Ihre Mitarbeiter sollten die Ziele und Visionen Ihres Clubs teilen.
  • Beschäftigen Sie Instruktoren, die genau diese motivierende, an die Gruppe angepasste Kommunikationsart beherrschen.
  • Bieten Sie regelmäßig Schulungen für Ihr Team an, so dass dieses immer up-to-date ist und Ihre Mitglieder optimal unterstützen kann.

So motivieren Sie Ihre Mitglieder:

  • Begrüßen Sie Ihre Mitglieder schon beim Betreten des Clubs und kommen Sie ins Gespräch. Halten Sie auch Kontakt über andere Kommunikationskanäle wie z.B. facebook oder E-Mails. Ermutigen Sie sie zur Teilnahme an Gruppenfitnesskursen, die auf ihre individuellen Bedürfnisse und Trainingsziele zugeschnitten sind.
  • Bieten Sie Einsteiger- oder Schnupperkurse, die nur 30 Minuten dauern. So schaffen die Mitglieder den Einstieg ganz ohne Druck, mit einem positiven Gefühl und sind sofort motiviert weiterzumachen.
  • Bitten Sie Erstteilnehmer um Feedback: Wie haben sie den Kurs erlebt?
    Sollte das Feedback negativ sein, können Sie sofort darauf reagieren und nach einem geeigneteren Kurs für das Mitglied suchen. Wenn dem Teilnehmer der Kurs beispielsweise zu anstrengend war oder einfach keinen Spaß gemacht hat, helfen Sie ihm dabei, einen anderen Kurs zu finden. Das ist Ihre Chance, Mitglieder für Ihr Studio zu begeistern und langfristig zu binden.
  • Planen Sie regelmäßig Marketingkampagnen in Ihrem Studio oder online, um Mitglieder über Ihr (neues) Kursangebot zu informieren. Definieren Sie dafür verschiedene Mitgliedergruppen (nach Alter, Interessen, Fitnesslevel etc.), auf die Sie die Kampagne zuschneidern.

Motivierende Kommunikation ist seit langem ein wesentlicher Bestandteil der Ausbildung zum LES MILLS Instruktor. Zudem werden unsere Instruktoren alle drei Monate mit neustem Trainings- und Motivations- Lehrmaterial versorgt. Gerne unterstützen wir Sie mit top ausgebildeten Instruktoren, Marketingmaterial und Managementberatung, die zu einer gesteigerten Teilnehmerzahl und verbesserten Kundenbindung beiträgt.

Sie möchten mehr erfahren? – Melden Sie sich gerne bei uns.

Artikel übersetzt aus dem Englischen:
LONG-TERM MEMBER RETENTION