SPRECHEN SIE MIT UNS


Treten Sie noch heute mit uns in Kontakt, um herauszufinden, wie Sie Beziehungen mit Ihren Mitgliedern ausbauen können – Relationships beyond Memberships.


Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein?
Ihr Vorname?
Ihr Nachname?
Bitte nennen Sie uns Ihr Studio?
Bitte nennen Sie uns Ihre Telefonnummer?
Wer sind Sie?
Was ist Ihr Position?
This field is required.
This field is required.
This field is required.

Durch das Absenden dieses Formulars stimmen Sie unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu. AGBs

Das Formular enthält Fehler

  • {{validation.errorMessage}}
MITLIEDERBINDUNG

Besser im Doppelpack

MÖCHTEN SIE LES MILLS PARTNER WERDEN? KONTAKTIEREN SIE UNS!

Bei Eve und Tyler Lawrence ergeben 1 und 1 nicht gleich 2. Wenn dieses dynamische Ehepaar den Kursraum betritt und sich für ein Team Teach bereit macht, dann vervielfacht sich die Energie, die sie versprühen. Kate Cracknell berichtet.

„An den 73 Classes, die Eve und Tyler im zweiten Quartal 2018 unterrichtet haben, haben insgesamt 2.762 Mitglieder teilgenommen”, so Dana J. Monson, National Group Exercise Director im US-amerikanischen VillaSport Athletic Club & Spa. „Dabei muss man berücksichtigen, dass der größte Kursraum in diesem Fitnessstudio in Colorado Springs eine Kapazität von gerade mal 42 Teilnehmern hat. Der Cycling-Raum bietet Platz für 37 Bikes und der Mind/Body-Raum für 28 Teilnehmer – in allen Kursräumen unterrichten die beiden Classes.”

„Egal, ob zu Rand- oder Spitzenzeiten, jeder Kurs, den die beiden geben – von LMI Step, über CXWORX, LES MILLS TONE, bis hin zu BODYBALANCE und RPM – ist durchschnittlich zu 96 % ausgelastet.

Obwohl das Fitnessstudio allgemein für hochwertige Gruppenfitnesskurse bekannt ist, schätzen die Mitglieder die Classes mit Eve und Tyler ganz besonders.

„Alleine in der ersten Jahreshälfte 2018 haben 28 Mitglieder Eve und Tyler über unser Feedback-System ein ganz besonderes Lob ausgesprochen“, erklärt Dana. Hier ein paar Beispiele: „LMI Step am Samstagmorgen ist inzwischen mein absoluter Lieblingskurs. Tyler und Eve sind wundervolle Menschen: inspirierend und positiv. Es ist einfach toll, mit ihnen gemeinsam in eine neue Woche zu starten.“ Bei Facebook finden sich Kommentare wie „Die beiden haben meine vollste Bewunderung. Sie sind so etwas wie Personal Trainer für mich – und ich folge ihnen, wo auch immer sie Classes unterrichten!“ oder „Sie sind einfach so gut. Wirklich. Ein absolutes Power-Duo!“

„Die durchschnittliche Bewertung der Mitglieder, die sich die Zeit genommen haben, Feedback für Eve und Tyler zu hinterlassen, lag bei 9,6 von 10“, ergänzt Dana. „Sie sind zweifellos und unangefochten die Besten.“

100 % geben, 100 % bekommen

Doch das positive Feedback der Mitglieder endet hier nicht. Eve und Tyler erzählen uns Erfolgsgeschichten: „Eine Teilnehmerin ist ehemalige College-Volleyballspielerin. Nachdem sie sechs Monate lang unsere Classes besucht hat, sagt sie, dass sie höher springe, agiler sei, mehr Ausdauer habe und insgesamt besser in Form sei als zu College-Zeiten“, so Eve. „Weiter berichtet ein Teilnehmer, der einen Gehirntumor erfolgreich bekämpft hat, wie unsere Kurse ihm geholfen haben, sich durch die schwierigste Zeit seines Lebens zu kämpfen.“

Doch regulären Mitgliedern bietet das Paar ebenfalls einen Mehrwert: „Ein Teilnehmer sagt etwa, er habe sich immer unsportlich gefühlt, bis er begann, an unseren Classes teilzunehmen. Eine Teilnehmerin sagt, ihr Highlight der Woche sei die LMI Step Class, die wir immer dienstags unterrichten“, so Eve.

„Wir unterrichten die Menschen, die vor uns stehen, richten in diesem Moment unsere gesamte Aufmerksamkeit auf sie und betrachten jeden von ihnen als wunderbares Individuum – unabhängig von Alter, Fitnesslevel oder Fähigkeiten. Unsere Überzeugung: Wenn wir in jeder Class 100 Prozent geben, dann geben auch unsere Teilnehmer 100 Prozent und überraschen sich jedes Mal aufs Neue selbst.“

„In unseren Kursen geht es um Durchhaltevermögen und harte Arbeit, doch wir lassen auch unsere persönlichen Geschichten und eine große Portion Humor mit einfließen – und manchmal flirten wir auch ein bisschen, besonders Tyler! All das hilft den Menschen, abzuschalten und sich als Teil unseres Lebens abseits vom Training zu fühlen, und das führt dazu, dass sie immer wieder kommen. Echte Menschen sind für echte Menschen da.”

„Wir achten zudem darauf, unsere Workouts funktionell zu gestalten, damit man auch im Alltag davon profitieren kann. Wenn uns ein Teilnehmer vor der Class beispielsweise erzählt, dass er am Wochenende vorhat wandern zu gehen, dann greifen wir das im Kurs auf.“

Doch auch wenn die Teilnehmer vielleicht den Eindruck haben, dass das Paar die Classes ganz spontan gestaltet, geht der lockeren und zwanglosen Atmosphäre eine sorgfältige Planung voraus. Eve erklärt: „Damit das alles funktioniert, bereiten wir uns eingehend vor, üben und gehen mit Playlists und vollständigen Choreografien in den Kurs. Zudem bewerten wir jede Woche unser Coaching und besprechen, was gut gelaufen ist und was nicht. Nur weil wir so offen miteinander umgehen, funktioniert das Team Teaching als verheiratetes Paar.“

Persönliche Stärken, die sich ergänzen

Doch neben all der Disziplin macht es dem Paar auch wirklich Spaß, gemeinsam zu unterrichten. „Unsere Coaching-Stile werden eindeutig davon beeinflusst, wie oft wir gemeinsam unterrichten“, so Eve. „Wir respektieren unsere Ideen und Ansätze so sehr, dass wir uns gegenseitig damit anstecken.“

„Trotzdem sind wir unterschiedliche Menschen und das zeigt sich auch in der Art, wie wir unterrichten. Tyler ist mehr der Entertainer und bringt Menschen leicht zum Lachen. Seine Ausbildung in Musik und Tanz verleiht ihm eine super-coole Präsenz. Rappen? Kann er. Operngesang? Warum nicht. Boyband-Tanzstil? Kein Problem. Wo manche Instruktoren schon aussteigen, ist Tyler noch voll dabei. Er sagt ‚hebt eure Brust‘ und die Teilnehmer machen es. Er sagt ‚springt höher‘ und sie versuchen es. Er ist der Instruktor, der es schafft, dass ein 76-jähriger Rentner sich wieder fühlt wie 40.“

Tyler kann das nur zurückgeben: „Eve ist von Natur aus eine Mutmacherin. Sie holt immer das Beste aus den Menschen heraus und inspiriert sie, großartige Dinge zu erreichen, die sie selbst nicht für möglich gehalten hätten. Es beginnt schon damit, dass sie das Studio betritt, auf die Leute zugeht und sich mit ihnen unterhält. So baut sie schon vor Beginn des Workouts eine Bindung zu ihnen auf. Sie schafft Vertrauen bei den Teilnehmern. Wenn Eve sie während der Class dann pusht, über ihre Grenzen hinauszugehen, dann wollen sie ‚Ja‘ sagen und glauben an sich selbst. Immer wenn ich denke, ich kann nicht mehr höher springen oder mehr geben, dann gibt Eve mir genau den Kick, den ich brauche, um weiterzumachen.“

Eve unterrichtet auch ein paar Classes alleine, doch Tyler erklärt: „Das gemeinsame Unterrichten macht uns jedes Mal ein Stück besser und verbessert auch das Trainingserlebnis für unsere Teilnehmer. Eve kann zum Beispiel die Hälfte eines Tracks übernehmen, den ich unterrichte, und sich auf ein Coaching-Element konzentrieren, wodurch ich wiederum Zeit habe, auf die Bedürfnisse einzelner Teilnehmer einzugehen und ihnen z. B. leichtere oder anspruchsvollere Varianten zu zeigen. Oder nehmen wir LMI Step als Beispiel: Eve unterrichtet einen Cardio Track, beim harten Techno Track, der danach folgt und bei dem die Bewegungen intensiver werden, übernehme ich und bringe frischen Wind rein.

„Wenn wir als Duo unterrichten, dann können wir unsere Teilnehmer auf gewisse Art und Weise ‚unterhalten‘. Ein Teilnehmer sagte uns kürzlich, dass unsere Kurse so unterhaltsam seien wie eine Comedy-Show!“

Familie im Fokus

Diese Wirkung, die Eve und Tyler auf die Mitglieder haben, ist in jeder Hinsicht beeindruckend – noch mehr, wenn man Näheres über ihr Leben erfährt: Tyler arbeitet als stellvertretender Leiter einer High School und das Paar hat vier Kinder, von denen das älteste fünf Jahre ist.

Trotzdem sind sie immer noch mit vollem Einsatz dabei und sehr enthusiastisch was Gruppenfitness angeht, denn das ist es, was die beiden zusammengebracht hat. Sie möchten weiterhin unterrichten, geben aktuell sechs Kurse pro Woche und teilen sich den Verdienst auf.

„Es hat uns immer großen Spaß gemacht, aktiv zu sein, doch jetzt geht es uns im Training letzten Endes um die Familie“, so Tyler. „Der Sport half Eve während ihrer Schwangerschaften, sowohl emotional als auch körperlich fit zu bleiben. Und dank unserer Konsequenz und unseres Trainings können wir unsere Kinder, die fünf und drei und unsere Zwillinge, die eineinhalb Jahre alt sind, durch die Luft wirbeln, mit ihnen durchs Haus tollen und nebenbei Wäsche waschen, den Abwasch erledigen, etc.“

„Unsere Tochter und unsere Söhne wachsen mit dem Bewusstsein auf, dass es etwas Tolles ist, sportlich zu sein und dass einem starken Körper auch ein starker Geist innewohnt – doch auch, dass Disziplin und Einsatz wichtig sind. Das ist tatsächlich einer der Hauptgründe, warum ich trotz meiner zum Teil mehr als 75-Stunden-Woche an der High School weiterhin Gruppenfitnesskurse unterrichte: Ich weiß, dass ich mich körperlich und seelisch wohlfühlen muss, um der beste Ehemann, Vater und Mitarbeiter zu sein. Das sind Entscheidungen fürs Leben, die auch meine Kinder verinnerlichen sollen.“

„Auch unserer Ehe tut es gut: Für mich ist es etwas ganz Besonderes, gemeinsam mit meiner Frau zu unterrichten.“

Hol das Beste aus dir heraus

Er ergänzt: „Schlussendlich geben uns unsere Teilnehmer genau so viel zurück, wie wir ihnen versuchen zu geben – wenn nicht sogar mehr. An einem Samstag früh aufzustehen, um eine Class zu geben oder abends mehrere Classes hintereinander zu unterrichten und spät ins Bett zu kommen macht uns Spaß und ist für uns kein Opfer, das wir bringen müssen.“

Doch auch Eve und Tyler kommen an ihre Grenzen. „Wenn es nach Dana ginge, würden wir noch mehr Classes unterrichten, doch die Hin- und Rückfahrt dauert 1,5 Stunden und wir haben ja auch noch unsere kleinen Kinder und anderen Jobs – und das versteht Dana“, so Tyler.

Trotzdem stehen die beiden niemals still, wie Eve erzählt: „Wir wollen die besten Instruktoren werden, die wir sein können, darum arbeiten wir stets an unserer eigenen Fitness und an unserer beruflichen Entwicklung. Wir haben uns sogar schon überlegt, Nationaltrainer zu werden. Letzten Endes wollen wir so viele Menschen wie möglich für LES MILLS Gruppenfitnesskurse begeistern und sie inspirieren, das Beste aus ihrem Leben zu machen.“

„Eve und Tyler wissen, dass sie eine wichtige Rolle im Leben unserer Mitglieder spielen und die Art und Weise, wie sie auf die Teilnehmer eingehen, motiviert sie enorm“, schließt Dana. „Sie sind so liebenswürdig und einfach die Besten in dem, was sie tun.“

MÖCHTEN SIE LES MILLS PARTNER WERDEN? KONTAKTIEREN SIE UNS!


SPRECHEN SIE MIT UNS


Treten Sie noch heute mit uns in Kontakt, um herauszufinden, wie Sie Beziehungen mit Ihren Mitgliedern ausbauen können – Relationships beyond Memberships.


Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein?
Ihr Vorname?
Ihr Nachname?
Bitte nennen Sie uns Ihr Studio?
Bitte nennen Sie uns Ihre Telefonnummer?
Wer sind Sie?
Was ist Ihr Position?
This field is required.
This field is required.
This field is required.

Durch das Absenden dieses Formulars stimmen Sie unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu. AGBs

Das Formular enthält Fehler

  • {{validation.errorMessage}}