LAden...

0 Location(s) in deiner Nähe gefunden

    STUDIO IN DER NÄHE FINDEN

    Sollten Sie kein Studio in der Nähe gefunden haben, so schreiben Sie uns gerne.

    Alle Classes
    Zurück zur Karte

    Kein Ergebnis

    Wir konnten keine Ergebnisse zu dieser Suche finden. Tipp: Suche noch einmal und gebe die nächstgrößere Stadt in deiner Nähe an.

    HIIT ist DER Fitnesstrend

    Les Mills

    Hochintensives Intervalltraining (HIIT) ist ein Phänomen im Bereich Fitness. In den letzten 10 Jahren hat es die Welt im Sturm erobert und die Beliebtheit scheint nicht nachzulassen. Auch die Effektivität ist und bleibt unbestritten. Lesen Sie, warum HIIT so beliebt ist und wie Ihr Studio nachhaltig von diesem Trend profitieren kann.

    1. HIIT MACHT SPASS UND LIEFERT RESULTATE

    Hochwertige HIIT Classes basieren auf dem Prinzip, in 30 Minuten die Herzfrequenz der Kursteilnehmer in möglichst häufigen Intervallen in die Höhe zu treiben. Ein effektives HIIT-Programm wird mit höchster Präzision entwickelt und eingehend getestet, um zu gewährleisten, dass die Teilnehmer die gewünschten Resultate erzielen: mehr Ausdauer und einen maximalen Kalorienverbrauch.

    HIIT ist rasant und anstrengend, doch es macht den Mitgliedern großen Spaß – erwiesenermaßen sogar mehr als Kurse mit langsamem Tempo. HIIT motiviert und ist die perfekte Ergänzung für einen ausgewogenen Kursplan. Laut einer im Journal Plos One veröffentlichten Studie aus den USA macht HIIT 92 % der Teilnehmer mehr Spaß als Training bei moderater Intensität (Moderate-Intensity Continuous Exercise, kurz MICT). „Obwohl HIIT anstrengender ist als MICT, macht es den Teilnehmern mehr Spaß, da es wenig Zeit in Anspruch nimmt und immer wieder für neue Reize sorgt“, so die Autoren der Studie.

    2. HIIT LOCKT IHRE MITGLIEDER IMMER WIEDER INS STUDIO

    In Großbritannien, den USA und im Mittleren Osten – weltweit helfen HIIT Classes dabei, Mitglieder langfristig zu motivieren und Studios profitabel zu halten. Die Classes sind kurz und knackig, was sie sowohl für Mitglieder als auch Studiobetreiber attraktiv macht.

    „LES MILLS GRIT ist ein wahres Juwel für uns.“

    Angela Davis, Inhaberin von emPOWERed in den USA

    „Unsere Mitgliederbindungsrate liegt bei über 90 %. Im letzten Jahr hat GRIT unseren Umsatz um über 50 % im Vergleich zum Vorjahr gesteigert – unsere Mitglieder können gar nicht genug davon bekommen! Und auch unsere Instruktoren lieben GRIT.“

    „Dank GRIT bewegen unsere Instruktoren sich ganz selbstverständlich in dem Bereich, in dem sonst nur Personal Trainer unterwegs sind und helfen Mitgliedern auf der Trainingsfläche weiter, wenn sie Fragen haben.“

    Sokvann Thaut, Gruppenfitnessmanager im Al Corniche Club Kuwait

    „GRIT ist eines der beliebtesten Programme auf unserem Kursplan – auch unseren Instruktoren macht es großen Spaß.“

    3. HIIT HILFT, GRUPPENFITNESS BELIEBTER ZU MACHEN

    Gruppenfitness wird die Zukunft von Fitness mitgestalten. In den USA trainiert einer von vier Erwachsenen (27 %) mindestens einmal pro Woche in Gruppenfitnesskursen. Dies ergab kürzlich eine Umfrage mit 16.412 Teilnehmern von Mindbody, einem Anbieter für Cloud-basierte Business-Management-Software für die Wellness-Dienstleistungsbranche. Laut der Umfrage ist Gruppenfitness der am schnellsten wachsenden Fitness-Trend im Jahr 2019. Dies spiegelt auch die aktuelle Studie von LES MILLS wider, die ergab, dass HIIT Classes zwischen 2013 und 2017 am häufigsten als neues Programm eingeführt wurden. Die Anzahl der Studios, die HIIT Classes eingeführt haben, ist demnach um 30 % gestiegen. 2017 lief HIIT-Gruppenfitness Spinning den Rang als sechst beliebtester Kurs weltweit ab. HIIT wird von 62 % aller Fitnessstudios weltweit angeboten. 2017 war das LES MILLS GRIT Workout-Video mit Hollywood-Schauspielerin Nina Dobrev das meistgesehene Fitnessvideo auf YouTube, mit aktuell über 9 Millionen Views.

    „Wir rechnen damit, dass die Gruppenfitnessteilnahme weiterhin steigen wird, da HIIT-Kurse im Boutique-Stil sich immer größerer Beliebtheit erfreuen“, sagt uns Dr. Amaya Weddle, Leiterin der Abteilung Produktmarketing und Forschung bei Mindbody. „In den USA und weltweit gibt es noch großes Wachstumspotential und viele Möglichkeiten für Fitness- bzw. Wellnessanbieter, sich weiterzuentwickeln und Menschen beim Einstieg in ein gesünderes, glücklicheres Leben zu helfen“, so Weddle bei einem Interview mit der Wellness-Nachrichtenseite Welltodo. Wie? „Indem man sie motiviert, sie unterstützt und ihnen die Angst vor neuen Trainingsmethoden oder Behandlungen nimmt.“

    4. DIE „GENERATION ACTIVE“ IST VERRÜCKT NACH HIIT

    HIIT ist alles andere als eine Eintagsfliege. Es erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit und das wird wohl auch so bleiben. Bei der jährlichen Umfrage des American College of Sports Medicine unter mehr als 2.000 Mitarbeitern im Bereich Gesundheit und Fitness nahm HIIT den Rang als drittgrößten Fitnesstrend für 2019 ein. 2018 lag HIIT auf Platz Eins und war in den letzten vier Jahren immer unter den Top-Fünf, seit es 2014 zum ersten Mal die Spitzenposition erreichte.

    Auch in der breiten Öffentlichkeit erfreut sich HIIT weiterhin großer Beliebtheit. Seit Google 2004 die Online-Suchtrends eingeführt hat, ist das Interesse an HIIT von Jahr zu Jahr gestiegen. Besonders im Januar war das Interesse stets enorm. Die wichtigste Zielgruppe für den HIIT-Koloss sind Millennials und die Gen Z, gemeinsam als die „Generation Active“ bezeichnet, denn 24 % von ihnen nehmen regelmäßig an HIIT Classes teil. 80 % der Personen, die Geld für Fitnesstraining ausgeben, gehören dieser Zielgruppe an.

    5. NOTHING BEATS GRIT

    Angesichts dieser beeindruckenden Zahlen und der unvergleichlichen Beliebtheit von HIIT wird die Konkurrenz zunehmend härter und die Qualität der Angebote kann stark variieren. Immer mehr Anbieter halten nicht das, was HIIT eigentlich verspricht. Darum investiert LES MILLS stark in die Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Einrichtungen, um zu gewährleisten, dass neue Releases gleichermaßen effektiv und mitreißend sind. „Das ist einer der Aspekte, die GRIT so einzigartig machen“, sagt Dr. Jinger Gottschall, außerordentliche Professorin an der Penn State University und Betreiberin eines eigenen Fitnessstudios. „Jeder Release wird eingehend getestet, um zu gewährleisten, dass die Abfolge der Übungen genau die Resultate liefert, die die Teilnehmer sich erhoffen.“

    Jede neue GRIT Release wird von mehreren GRIT-Experten (Personen, die seit über fünf Jahren regelmäßig GRIT absolvieren) getestet. Anschließend wird die Release von 20-40 Personen im Alter zwischen 20 und 55 mit verschiedenen Fitnesslevels getestet. Dabei wird auch die Herzfrequenz gemessen, um zu berechnen, wie lange die Teilnehmer sich im optimalen Bereich von 85 bis 100 % der maximalen Herzfrequenz befinden.

    „Ich kenne kein anderes HIIT Programm, bei dem jede einzelne Komponente so eingehend geprüft und damit die optimale Intensität und maximale Sicherheit gewährleistet wird“, ergänzt Dr. Gottschall. „Dies gibt auch den Instruktoren Sicherheit. Sie bekommen alles an die Hand, was sie für eine sichere, effektive und erfolgreiche Trainingseinheit brauchen, darunter Choreografie-Notizen und Videos.

    ERFAHREN SIE MEHER ZU GRIT

    SIND SIE BEREIT, IHR STUDIO FÜR IMMER ZU VERÄNDERN?


    SPRECHEN SIE MIT UNS


    Treten Sie noch heute mit uns in Kontakt, um herauszufinden, wie Sie Beziehungen mit Ihren Mitgliedern ausbauen können – Relationships beyond Memberships.


    Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein?
    Ihr Vorname?
    Ihr Nachname?
    Bitte nennen Sie uns Ihr Studio?
    Bitte nennen Sie uns Ihre Telefonnummer?
    Wer sind Sie?
    Was ist Ihr Position?
    This field is required.
    This field is required.
    This field is required.

    Durch das Absenden dieses Formulars stimmen Sie unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu. AGBs

    Error

    • {{validation.errorMessage}}