LAden...

0 Location(s) in deiner Nähe gefunden

    STUDIO IN DER NÄHE FINDEN

    Sollten Sie kein Studio in der Nähe gefunden haben, so schreiben Sie uns gerne.

    Alle Classes
    Zurück zur Karte

    Kein Ergebnis

    Wir konnten keine Ergebnisse zu dieser Suche finden. Tipp: Suche noch einmal und gebe die nächstgrößere Stadt in deiner Nähe an.


    SPRECHEN SIE MIT UNS


    Treten Sie noch heute mit uns in Kontakt, um herauszufinden, wie Sie Beziehungen mit Ihren Mitgliedern ausbauen können – Relationships beyond Memberships.


    Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein?
    Ihr Vorname?
    Ihr Nachname?
    Bitte nennen Sie uns Ihr Studio?
    Bitte nennen Sie uns Ihre Telefonnummer?
    Wer sind Sie?
    Was ist Ihr Position?
    This field is required.
    This field is required.
    This field is required.

    Durch das Absenden dieses Formulars stimmen Sie unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu. AGBs

    Das Formular enthält Fehler

    • {{validation.errorMessage}}
    Studio Management

    Global Spotlight: Kursbereich = Profit-Center

    MÖCHTEN SIE LES MILLS PARTNER WERDEN? KONTAKTIEREN SIE UNS!
    Jak Phillips
    Global B2B Content Manager

    Das englische Fitnessstudio Great Sankey Neighbourhood Hub (Teil von LiveWire Warrington) hat sich zum Ziel gesetzt, eines der ersten demenzfreundlichen Fitnessstudios weltweit zu werden und sowohl junge als auch ältere Mitglieder zu animieren, aktiv und in Bewegung zu bleiben.

    Commercial Manager Kev Forester erklärt, wie das Studio Gruppenfitness zur zentralen Säule der kürzlichen durchgeführten Modernisierung knapp 16 Pfund (umgerechnet ca. 18 Mio. Euro) gemacht hat und wie es bereits jetzt davon profitiert.

    Great Sankey Neighbourhood Hub – die Hintergründe

    Anfang des Jahres haben wir die erste Phase unserer Modernisierungsmaßnahmen, in die wir insgesamt 18 Mio. Euro investiert haben, abgeschlossen. Die Anlage sollte nicht nur moderner, sondern auch zu einer Oase für Gesundheit und Wohlbefinden werden. Mittlerweile haben wir über 2.700 Mitglieder aller Altersgruppen – junge Familien ebenso wie Senioren. Darum ist es unser Ziel, als erstes öffentliches Gebäude der Welt das DSDC Gold-Zertifikat für demenzfreundlichen Bau und Innenraumgestaltung zu erhalten. Daher haben wir bei der Modernisierung besonders viel Wert auf gut lesbare Hinweisschilder, geeignete Geräte, Farben, akustische Hinweise und allgemeine Gestaltungselemente gelegt. Im Zuge dessen haben wir auch unser Trainingsangebot erweitert. Da wir aber eine Gemeindeeinrichtung sind und unsere monatliche Mitgliedschaft zwischen 16 und 30,75 Pfund (umgerechnet ca. 18 und 34 Mio. Euro) kostet, war es uns wichtig, dass dadurch keine zusätzlichen Kosten für unsere Mitglieder entstehen.

    Was waren die wichtigsten Ergebnisse der Modernisierung?

    Die Modernisierungsmaßnahmen waren ziemlich komplex, da sie ganz unterschiedliche Bereiche umfassten: die demenzfreundliche Gestaltung, die Schaffung von Freizeitmöglichkeiten, einer Bücherei und einem Gesundheitsdienst – alles unter einem Dach. Hinzu kamen Sportanlagen im Freien. Im Bereich Fitness haben wir beschlossen, auf Gruppenfitness zu setzen und drei Kursräume eingerichtet. Zwei davon können für Virtual und Live Classes genutzt werden, einer dient als Cycling-Raum. Die Gruppenfitnesskurse kommen wahnsinnig gut bei unseren Mitgliedern an!

    Woran liegt das?

    Unsere Mitgliederzahlen explodieren und Gruppenfitness spielt dabei eine entscheidende Rolle. Die LED-Beleuchtung und das motivierende Design der Kursräume sorgen für den Wow-Effekt bei unseren Mitgliedern. Zudem bieten wir 100 Classes pro Woche an, was ein großartiger Anreiz für Neumitglieder ist. Wir bieten Live-Classes wie BODYPUMP und BODYCOMBAT an und haben kürzlich GRIT gelauncht. Zudem bieten wir RPM, SH’BAM, BODYPUMP, BODYCOMBAT, CXWORX, und BODYBALANCE als Virtual Classes an. Wir arbeiten seit einigen Jahren mit Les Mills zusammen und die Qualität und das Vertrauen in die Marke ziehen viele neue Mitglieder ins Studio. Dasselbe gilt für Instruktoren – wir möchten die besten Instruktoren für unser Studio gewinnen und Les Mills ist das, was sie unterrichten wollen.

    Wie haben Sie auf Ihr neues Gruppenfitnessangebot aufmerksam gemacht?

    Vor der Wiedereröffnung hatten wir uns ein spezielles Angebot für die Bewohner der Stadt überlegt: Bis zur Eröffnung konnten sie eine vergünstigte Mitgliedschaft abschließen. Gleichzeitig veröffentlichten wir den neuen Kursplan auf unseren Social-Media-Kanälen, womit wir ebenfalls viele Menschen erreichten. Unsere Mitglieder sind wirklich begeistert von unserem Gruppenfitnessangebot. Auf Brand Central gibt es großartige Marketingmaterialien, mit denen wir diese Begeisterung noch steigern und möglichst viele Menschen über verschiedene Kanäle erreichen können.

    Wie beeinflusst Virtual Ihren Kursplan?

    Dank Virtual konnten wir unser Kursangebot stark erweitern und per Knopfdruck 40 neue Virtual Classes hinzufügen. Das ist wirklich großartig, denn so können wir an einem Tag viel mehr Gruppenfitnesskurse anbieten, die Auslastung der Kursräume steigern und somit mehr Platz auf der Trainingsfläche im Studio schaffen. Die Auswirkungen von Virtual haben unsere Erwartungen bei weitem übertroffen – unsere Virtual RPM Class am Samstagmorgen hat bis zu 29 Teilnehmer! Insgesamt werden unsere Gruppenfitnesskurse 1.100 Mal pro Woche besucht. Virtual macht dabei 25-27 % aus.

    Haben Sie festgestellt, dass andere Mitgliedertypen Gruppenfitnesskurse ausprobieren, seit Sie Virtual eingeführt haben?

    Virtual zieht auf jeden Fall eine breite Masse an Mitgliedern ins Studio, was für eine Gemeindeeinrichtung wie unsere eher ungewöhnlich ist. Virtual ist besonders für Anfänger geeignet, die sich noch unsicher fühlen – es hilft ihnen beim Einstieg und viele trauen sich im Anschluss auch in Live-Classes. Unter anderem haben wir das Feedback bekommen, dass Classes wie Virtual RPM für die Teilnehmer etwas geselliger und entspannter sind als die Live-Version, da sie dort auch mal miteinander plaudern können. Wir haben auch Mitglieder, die sich extra für SH’BAM und CXWORX Classes verabreden. Rund 30 Prozent unserer aktiven Mitglieder nehmen jeden Monat an Gruppenfitnesskursen teil. Diese Zahl wollen wir auf 50 Prozent steigern. Virtual ist der Schlüssel, um dieses Ziel kostengünstig zu erreichen.

    Was tun Sie noch, um die magische 50-Prozent-Marke zu erreichen?

    Wir haben verschiedene Maßnahmen ergriffen. Beispielsweise haben wir in SMART TECH investiert, was unsere Mitglieder definitiv als Pluspunkt sehen. Low-Budget-Studios haben es uns nicht gerade leicht gemacht. Mit Extras wie SMART TECH können wir unseren Mitgliedern demonstrieren, dass wir ihnen einen Mehrwert bieten – durch hochwertiges Equipment, bei dem die Mitglieder die Qualität buchstäblich fühlen können. Zudem haben wir vor, Launch-Events zu nutzen, um die Gruppenfitnessteilnahme und die Mitgliederzahlen im Allgemeinen zu steigern. Im Januar 2019 ist ein großes Event in Great Sankey geplant. Dort werden wir nicht einfach nur ein paar Classes anbieten, sondern eine riesige Fitness-Party mit Masterclasses veranstalten, die ein besonderes Erlebnis für die ganze Gemeinde werden soll.

    MÖCHTEN SIE LES MILLS PARTNER WERDEN? KONTAKTIEREN SIE UNS!


    SPRECHEN SIE MIT UNS


    Treten Sie noch heute mit uns in Kontakt, um herauszufinden, wie Sie Beziehungen mit Ihren Mitgliedern ausbauen können – Relationships beyond Memberships.


    Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein?
    Ihr Vorname?
    Ihr Nachname?
    Bitte nennen Sie uns Ihr Studio?
    Bitte nennen Sie uns Ihre Telefonnummer?
    Wer sind Sie?
    Was ist Ihr Position?
    This field is required.
    This field is required.
    This field is required.

    Durch das Absenden dieses Formulars stimmen Sie unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu. AGBs

    Das Formular enthält Fehler

    • {{validation.errorMessage}}