Club & facilities


SPRECHEN SIE MIT UNS


Treten Sie noch heute mit uns in Kontakt, um herauszufinden, wie Sie Beziehungen mit Ihren Mitgliedern ausbauen können – Relationships beyond Memberships.


Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein?
Ihr Vorname?
Ihr Nachname?
Bitte nennen Sie uns Ihr Studio?
Bitte nennen Sie uns Ihre Telefonnummer?
Wer sind Sie?
Was ist Ihr Position?
This field is required.
This field is required.
This field is required.

Durch das Absenden dieses Formulars stimmen Sie unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu. AGBs

Das Formular enthält Fehler

  • {{validation.errorMessage}}
Studio Management

Einen top Instruktor finden

MÖCHTEN SIE LES MILLS PARTNER WERDEN? KONTAKTIEREN SIE UNS!
Phillip Mills

Ein einzelner, großartiger Gruppenfitness-Instruktor ist in der Lage Hunderte von Mitgliedern an zu ziehen und zu binden. Demnach kann ein erstklassiges Team sogar Tausende von Mitgliedern aktivieren und bemerkenswerten Einfluss auf Ihren Studioerfolg haben. Dennoch gehört ein hochqualifizierten Instruktoren-Team zu dem Punkt, der oft vernachlässigt wird.

Um Sie bei der Rekrutierung talentierter Instruktoren zu unterstützen, haben wir einige Schlüsselqualifikationen festgelegt, die Ihnen bei der Auswahl von qualifizierten Personal hilft. Erkennen Sie erfolgreiche Instruktoren daran, dass sie mindestens eine der folgenden fünf Stärken mitbringen:

1. X-Faktor

Suchen Sie nach wahren Rockstars - Personen mit einer anziehenden Präsenz auf der Bühne und der Fähigkeit, große Begeisterung bei den Teilnehmern zu erzeugen. Viele dieser Menschen haben bereits Bühnenerfahrung, sei es vom Theater, Tanz oder aus dem Musikbereich.

2. Physische Ausführung der Bewegungen

Instruktoren, die sich ansprechend bewegen, dienen als wahre Inspiration und Vorbild für die Teilnehmer. Nicht selten stammen die besten Instruktoren aus dem Tanzbereich und sind mit Gymnastik und anderen Leistungssportarten groß geworden, in denen technische Perfektion und Koordination gefragt sind.

3. Coaching-Fähigkeiten

Eine intelligente Anleitung über das Was, Wann und Wie von Übungen ist für viele Teilnehmer von großer Bedeutung. Personal Trainer, Fitness Coaches und Tanzlehrer beherrschen dies in Perfektion.

4. Aufbauen von Beziehungen

Sicher haben Sie einige Instruktoren, die ihre Kurse immer bis auf den letzten Platz füllen. Sie haben sich bestimmt schon oft gefragt, was ihr Geheimnis ist? Diese Instruktoren arbeiten hart dafür Freundschaft, Vertrauen und Loyalität zwischen ihnen und ihren Teilnehmern aufzubauen. Suchen Sie nach Instruktoren, die sich aufrichtig um andere Menschen kümmern und eine Leidenschaft dafür haben, ihre Liebe für Fitness mit anderen zu teilen.

5. Kursplanung

Gute Musik mit passenden Bewegungen erfolgreich zu kombinieren ist ein entscheidender Motivations-Faktor, und somit auch ein ausschlaggebender Aspekt für den Erfolg von Gruppenfitness-Kursen. Diese Art der effektiven und motivierenden Kursplanung erfordert viel Zeit, die Trainern oftmals fehlt. Unsere Aufgabe ist es genau hier zu unterstützen – so können sich Instruktoren voll und ganz der guten Ausführung, dem fundierten Coaching und animierenden Teilnehmerinteraktion widmen.

Kennen talentierte Instruktoren neueste Trainings- und Coaching-Skills und sind mit den oben genannten Fertigkeiten vertraut, werden sie bemerkenswerte Auswirkungen auf Ihre Kundenbindung erzielen. Dies wurde durch eine Studie von LES MILLS und der Curtin University in Perth bestätigt. Die Studie zeigte welchen Einfluss, Fitness-Instruktoren darauf haben, ob Mitglieder an ihren Trainingsplänen festhalten oder bereits nach kurzer Zeit wieder aufgeben.

Bryce Hastings, LES MILLS Head of Research, erklärt: Um die Liebe zur Fitness langfristig zu etablieren, ist eine Verhaltensänderung notwendig, die eine Umstellung von der extrinsischen auf die intrinsische Motivation voraussetzt. Hierzu gibt es eine bewährte Methode, genau diese Motivation auf effektive Weise zu erreichen."

„Springen wir das erste Mal auf den „Trainings-Zug“ auf, geschieht dies häufiger, weil wir durch Dritte dazu ermutigt wurden“, so Bryce. „Vielleicht hat uns ein Arzt oder ein Familienmitglied dazu animiert mit dem Training zu starten oder wir haben uns sogar selbst auferlegt an unserem Körper zu arbeiten. Zusätzlicher Druck von außen ist an dieser Stelle also das Letzte, was wir noch brauchen.“

„Bestehen die Coaching-Skills und Motivation eines Instruktors also nur daraus Befehle und harte Drills an die Teilnehmer zu richten, baut das häufig (weiteren) Druck auf und wirkt sich eher negativ auf die Trainingsmotivation aus. Im schlimmsten Fall führt diese Art des Coachings dazu, dass der Teilnehmer gar keine Chance hat langfristig von der Verhaltensveränderung zu profitieren, weil er bereits vorher aufgegeben hat und abgewandert ist“.

Studien zeigen zudem:

  • Die Wahrscheinlichkeit, dass Teilnehmer ihre Liebe zur Fitness entdecken und langfristig aufrechterhalten, wird durch einen Instruktor erhöht, der seinen Teilnehmern ein Gefühl von eigener Kontrolle über ihr Workout gibt – er ermutigt sie, an ihre Grenzen zu gehen, wenn sie es können.
  • Eine Pause zu machen, wenn sie sie brauchen. Oder den Kurs zu verlassen, wenn sie ihr Limit erreicht haben.
  • Ein Team mit seinen Teilnehmern bildet – er sagt nicht „Ihr müsst!“, sondern inspiriert sie mit Aussagen wie „Lasst uns...“.
  • Die Teilnehmer dazu anregt, sich mit ihm zu identifizieren, indem er Mitgefühl aufbringt und ihre Anstrengung teilt, wenn das Workout ihnen alles abverlangt.
  • Die Anstrengungen seiner Teilnehmer anerkennt und ihnen aufrichtiges und bedeutungsvolles Lob ausspricht, dass ihr Selbstvertrauen stärkt.
  • Den Trainierenden erklärt, warum sie bestimmte Übungen ausführen – mit dem Wissen, dass Menschen mit bedeutend mehr Begeisterung trainieren, wenn sie den Nutzen der Übungen kennen und welche Veränderungen sie bewirken.
  • Eine Verbindung herstellt und ein aufrichtiges Interesse an seinen Teilnehmern zeigt – er nimmt sich die Zeit, die Namen der Einzelnen zu lernen und ihre Trainingsziele zu kennen.
  • Berücksichtigen Instruktoren all das in ihrem Coaching, so fördert dies eine selbstbestimmte Motivation. Die Teilnehmer entscheiden dadurch für sich selbst aktiv zu sein – ohne Zwang und Druck. Genau das ist der Schlüssel für eine nachhaltige Verhaltensveränderung.

Motivierende Kommunikation ist daher bereits seit langer Zeit ein wesentlicher Bestandteil in der Ausbildung zum LES MILLS Instruktor. Unsere Instruktoren absolvieren eine fundierte und fortschrittliche Ausbildung und erhalten darüber hinaus alle drei Monate zusätzliches Fortbildungsmaterial im Rahmen der Releases. Werden Sie Partner von LES MILLS, stellen Sie sicher, dass Ihre Instruktoren den motivierenden Kommunikationsstil beherrschen und somit dazu beitragen, Ihre Mitglieder anzuziehen und langfristig zu binden. Möchten Sie mehr über dieses Thema erfahren, freuen wir uns von Ihnen zu hören.

Kontaktieren Sie uns und finden Sie heraus, welche Möglichkeiten Ihnen die LES MILLS Trainings als Mehrwert bieten.

Team Motivation
MÖCHTEN SIE LES MILLS PARTNER WERDEN? KONTAKTIEREN SIE UNS!


SPRECHEN SIE MIT UNS


Treten Sie noch heute mit uns in Kontakt, um herauszufinden, wie Sie Beziehungen mit Ihren Mitgliedern ausbauen können – Relationships beyond Memberships.


Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein?
Ihr Vorname?
Ihr Nachname?
Bitte nennen Sie uns Ihr Studio?
Bitte nennen Sie uns Ihre Telefonnummer?
Wer sind Sie?
Was ist Ihr Position?
This field is required.
This field is required.
This field is required.

Durch das Absenden dieses Formulars stimmen Sie unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu. AGBs

Das Formular enthält Fehler

  • {{validation.errorMessage}}