LAden...

0 Location(s) in deiner Nähe gefunden

    STUDIO IN DER NÄHE FINDEN

    Sollten Sie kein Studio in der Nähe gefunden haben, so schreiben Sie uns gerne.

    Alle Classes
    Zurück zur Karte

    Kein Ergebnis

    Wir konnten keine Ergebnisse zu dieser Suche finden. Tipp: Suche noch einmal und gebe die nächstgrößere Stadt in deiner Nähe an.

    STUDIO MANAGEMENT TIPPS

    Warum Sie Gruppenfitness lizenzieren sollten

    Jak Phillips
    Global B2B Content Manager

    Seit jeher debattieren führende Fitnessstudiobetreiber aus aller Welt darüber, ob es besser ist, Gruppenfitnesskurse selbst zu entwickeln oder mit Gruppenfitnessanbietern zusammenzuarbeiten.

    Zusammenfassung in 60 Sekunden:

    • Viele der erfolgreichsten Fitnessstudios der Welt setzen auf das Know-how von Gruppenfitness-Experten
    • Sie schätzen die gleichbleibende Qualität der Workouts, wodurch sie messbarer und kalkulierbarer werden – einer der Hauptgründe, warum Unternehmen sich für vorchoreografierte Gruppenfitnesskurse entscheiden.
    • Ein weiterer Schlüsselfaktor: Die hochwertige Ausbildung der Instruktoren, die es ihnen ermöglicht, ein herausragendes Trainingserlebnis für die Mitglieder zu schaffen, sodass die Mitglieder immer wieder in den Kurs kommen.
    • Studiobetreiber schätzen zudem den Komfort, sich nicht selbst um Musiklizenzen, Marketinginhalte und die Sicherheit und Effektivität der Programme kümmern zu müssen

    Gruppenfitness Programme entwickeln

    Du wählst eine Spotify Playlist und denkst dir ein paar Bewegungsabläufe dazu aus. Das kann doch nicht so schwer sein, oder?

    Die meisten Studiobetreiber werden wissen, dass es doch etwas komplizierter ist. Die Frage ist: Wie hoch sind Ihre Standards? Und wollen Sie mit Ihrem Gruppenfitnessangebot zur Mitgliederbindung und -neugewinnung beitragen?

    Seit jeher debattieren führende Fitnessstudiobetreiber aus aller Welt darüber, ob es besser ist, Gruppenfitnesskurse selbst zu entwickeln oder mit Gruppenfitnessanbietern zusammenzuarbeiten.

    Es gibt diejenigen, die der Meinung sind, dass ihre Inhouse-Kurse sie einzigartig machen und ein Alleinstellungsmerkmal sind, mit dem sie sich von der Masse abheben – vorausgesetzt, die Kurse halten, was sie versprechen.

    Und dann gibt es diejenigen, denen die gleichbleibende Qualität vorchoreografierter Kurse, die von Experten entwickelt werden, wichtiger sind – was auch ihre Mitglieder schätzen.

    Beide Seiten haben ihre Daseinsberechtigung. Der aktuelle Boom von Boutique-Studios macht deutlich, dass Studios, die sich in einer Nische von Gruppenfitness positionieren schnell eine loyale Mitgliederschaft aufbauen und relativ hohe Mitgliedsbeiträge verlangen können.

    Wenn es darum geht, erstklassige Programme zu entwickeln, dann gibt es vieles zu beachten (wie auch das Video verdeutlicht). Dazu zählt die Choreografie, die Kursart, die wissenschaftliche Recherche, die Musiklizenzierung, das Marketing, die Ausbildung der Instruktoren – und all das sollte alle drei Monate erneuert werden. Es wird deutlich, warum viele auf die Unterstützung von Experten setzen.

    Wir haben uns mit einigen der führenden Fitnessstudiobetreiber unterhalten und sie nach ihrer Meinung zu diesem Thema gefragt, um zu erfahren, warum sie sich für die Zusammenarbeit mit Gruppenfitnessanbietern entschieden haben.

    Frank Napolitano, Leiter von 24-hour Fitness, einem Studio, das 440 Filialen in den USA betreibt und stolze vier Millionen Mitglieder zählt

    Das Herzstück der Fitnessbranche und erfolgreicher Fitnesskonzepte ist es, ein Gemeinschaftsgefühl zu schaffen. Was man mit Gruppenfitness erreicht, ist genau das: man schafft ein Zusammenhörigkeitsgefühl zwischen den Mitgliedern. In Gruppenkursen können Menschen, die auf der Suche nach sozialen Kontakten sind und gerne gemeinsam mit anderen trainieren, das finden, wonach sie suchen und obendrein nachhaltige Erfolge erzielen. Bei 24-hour Fitness haben wir genau das geschafft. Darum ist Gruppenfitness ein zentraler Bestandteil unseres Geschäfts.

    Was LES MILLS einzigartig macht und wie es unserem Geschäftsmodell geholfen hat ist, dass es durchgehend und in allen Bereichen eine hervorragende Qualität gewährleistet. BODYPUMP – die wohl bekannteste Class und bei uns nach wie vor die beliebteste – ist ein Ganzkörper-Workout mit der Langhantel, bei dem der Fokus auf moderater Gewichtsbelastung und hoher Wiederholungszahl liegt. Die Choreografien sind einfach brillant! Dieses Format zu kopieren ist fast unmöglich, es sei denn man investiert viel Zeit, Energie und Ressourcen, um ein so methodisches Konzept zu entwickeln wie LES MILLS. Das macht LES MILLS so einzigartig.

    Ich bin seit 35 Jahren in der Fitnessbranche tätig. Wer so lange mit dabei ist, kommt an LES MILLS nicht vorbei. Meine erste Erfahrung damit machte ich im Jahr 2000 bei Town Sports, als wir entschieden, dass wir uns nur mit einem großartigen, fein ausgearbeiteten Gruppenfitnessprogramm von unseren Konkurrenten in New York City und der Ostküste der USA abheben könnten. Und LES MILLS entsprach genau unseren Anforderungen.

    Rene Moos, CEO von Basic-Fit (521 Studios in Europa mit über 1,5 Mio. Mitgliedern)

    Ich bin der Meinung, dass es sehr kompliziert ist, Gruppenkurse – sowohl live als auch im Virtual-Format – selbst zu entwickeln. Man muss sich um die Musiklizenzen kümmern und selbst dafür sorgen, dass die Qualität gleichbleibend gut ist, auch wenn mal ein Instruktor im Urlaub ist oder Ähnliches. Darum ist es sehr schwierig, wenn nicht unmöglich, das als Studiobetreiber allein zu meistern.

    Wir haben vor über 20 Jahren unser Unternehmen gegründet und arbeiten seit dem zweiten oder dritten Jahr mit LES MILLS zusammen – wir sind also ein treuer Kunde. Es gefällt uns, dass sich LES MILLS um alles kümmert: die Musiklizenzen, die Ausbildung der Instruktoren, etc. Und wir schätzen die hervorragende Qualität.

    Fitness kann schnell langweilig werden, etwa, wenn man ewig auf dem Laufband oder Fahrradergometer trainiert. Live oder Virtual Classes können unsere Kunden motivieren und soziale Kontakte fördern. Gruppenfitness trägt zudem zur Mitgliederbindungen bei. Darum ist es ein zentraler Bestandteil unseres Angebots.

    Mark Harrington, CEO von Healthworks Fitness – einer US-Fitnessstudiokette, die auf Frauenfitnessstudios und gemeinnützige Gemeinde-Fitnesscenter spezialisiert ist

    Wir betreiben High-End-Frauenfitnessstudios in Boston, die sehr erfolgreich sind und haben dort jahrelang unsere eigenen Programme angeboten. Als ich zum ersten Mal von LES MILLS hörte sagte ich „Das brauchen wir nicht, unsere eigenen Programme sind doch gut.“

    Und dann traf ich Phillip Mills und erfuhr mehr über LES MILLS. Daraufhin beschloss ich: „Okay, wir probieren es aus.“ Zu diesem Zeitpunkt wusste ich immer noch nicht viel über das Konzept, doch es ging auf. Wir setzten BODYPUMP auf unseren Kursplan und sofort wurde es zum beliebtesten Kurs – im Nachhinein kam ich mir ein bisschen dumm vor, weil ich mich so dagegen gesträubt hatte.

    Bei der Entscheidung, ob wir auf Inhouse-Kurse setzen oder nicht, spielten diverse Faktoren eine Rolle, z. B. die Kontinuität, oder, dass wir keine eigene Musik erstellen konnten. Und einige unserer damaligen Kursleiter waren Einzelkämpfer, die einfach ihr Ding durchzogen. Unsere Mitglieder wussten also nie so genau, was sie beim nächsten Kurs erwartet. LES MILLS gab uns die gewünschte Kontinuität, sodass unsere Mitglieder genau wussten, was auf sie zukommt und es nur noch vom einzelnen Instruktor abhing, ob es eine gute oder eine großartige Class wird.

    Unsere wichtigsten Studios sind nur für Frauen, darum spielt Gruppenfitness bei uns eine besonders wichtige Rolle. In New York und Boston wird die Konkurrenz zunehmend härter. Die Gruppenfitnessangebote der Konkurrenz werden immer größer – doch glücklicherweise wird auch LES MILLS immer besser.

    David Patchell-Evans, Gründer und CEO der GoodLife Fitness Clubs (fast 400 Filialen in Kanada)

    Gruppenfitness spielt in der Fitnessstudiobranche eine wichtige Rolle, denn wir leben in einer zunehmend isolierten High-Tech-Gesellschaft – und Gruppenfitness besticht besonders durch seinen sozialen Charakter. Gruppenfitness ermöglicht es den Teilnehmern, gemeinsam zu schwitzen, gemeinsam stark zu werden und gemeinsam Hindernisse zu überwinden.

    Ich erinnere mich noch, als ich zum ersten Mal von diesem tollen Konzept hörte, dass mir angeblich helfen sollte, mein Geschäft voranzutreiben. Zu der Zeit hatte ich rund 30 Studios und überlegte bereits, wie ich Gruppenfitness dort am besten systematisch einführen könnte.

    Im Bereich Gruppenfitness waren wir bereits führend in Kanada, doch ich wollte mehr. Als ich dann in Neuseeland LES MILLS Classes live miterlebte, war ich hin und weg von Phillip Mills‘ System, und davon wie gut seine Studios liefen. Darum beschloss ich, LLES MILLS nach Kanada zu holen.

    Heute haben wir fast 400 Filialen und Gruppenfitnesskurse von LES MILLS waren mitverantwortlich für unser Wachstum. Sie haben viele Menschen in unsere Studios gebracht und dafür gesorgt, dass sie uns vertrauen. Darum bieten wir mittlerweile durchschnittlich sieben Classes in unseren Studios an.

    Die Menschen lieben die Vielseitigkeit, die Musik, die Instruktoren und am wichtigsten: die Qualität.

    LES MILLS hat es geschafft, Rhythmus und Herz zu vereinen. LES MILLS schafft es, dass die Instruktoren zufrieden sind. Dank der Choreografien, der Musik und den Beats, die alle aufeinander abgestimmt sind, können sie sich voll und ganz auf die Menschen im Kurs konzentrieren. Ich unterrichte selbst LES MILLS Classes und finde es großartig, dass ich mich einfach darauf konzentrieren kann, dass die Menschen sich gut fühlen.

    Meine Instruktoren sind so begeistert, dass sich manche von ihnen sogar das LES MILLS-Logo auf ihr Hinterteil tätowiert haben.

    Lynne Brick, Mitgründerin von Brick Bodies Fitness Services

    Der wichtigste Faktor für die Entscheidung, ob man Gruppenkurse selbst entwickelt oder mit einem Experten zusammenarbeitet ist für mich der folgende: Kontinuität. Ich bin seit über 35 Jahren Fitnessstudiobetreiberin und weiß inzwischen eines: Kontinuität ist unerlässlich, wenn Sie Menschen wirklich für Gruppenfitness begeistern wollen.

    Und es ist eine der besten Arten, um auch die Instruktoren erfolgreich zu machen. Obwohl alle dieselbe Choreografie lernen ist es ihre Einzigartigkeit, die jede Class so besonders macht. Die Bewegungsabläufe mögen dieselben sein, doch LES MILLS gibt Instruktoren die Freiheit, ihre Persönlichkeit mit einzubringen und ein hervorragender Coach für ihre Teilnehmer zu sein.

    Wir haben einen Leitsatz bei Brick Bodies: „WHIM“: World Class (weltklasse), Humourous (humorvoll), Inspirational (motivierend) und Memorable (unvergesslich). Und diese vier Schlüsselelemente sind es, was LES MILLS von so vielen anderen Programmanbietern und Inhouse-Kursen unterscheidet. Die Ausbildung der Instruktoren basiert genau darauf und bringt hochqualifizierte Instruktoren hervor.

    Was so beeindruckend ist: Sie erfinden sich ständig neu und entwickeln sich weiter, was wirklich eine Herausforderung ist. Das ist der Schlüssel zu einem erfolgreichen Unternehmen – sich selbst treu bleiben, aber auch offen für Veränderung sein. LES MILLS erstellt kontinuierlich neue Programme und bei jedem Programm gibt es alle drei Monate neue Releases.

    Victor Brick, einer der größten Franchisenehmer von Planet Fitness (60 Studios) und Vorstandsvorsitzender von Brick Bodies (6 Studios)

    Ich war selbst Gruppenfitness Instruktor und finde, dass es ein riesiger Vorteil ist, Programme anzubieten, bei denen man sich auf die Qualität verlassen kann und bei denen die Persönlichkeit des Instruktors zum Vorschein kommt, weil er sich sonst um nichts kümmern muss.

    Einer der wichtigsten Faktoren bei der Qualität ist, dass sie gleichbleibend ist. Überlegen Sie mal. Ein Profilsportler muss bei jedem Wettkampf Höchstleistung bringen. Auch bei Musikern ist das so. Bei LES MILLS Programmen ist die Qualität der Produkte garantiert. Alles, was der Instruktor tun muss, ist seine Persönlichkeit zu zeigen, die seine Classes dann einzigartig macht. Doch egal, wo in der Welt du eine LES MILLS Class besuchst, eine hohe Qualität ist garantiert.

    Geoff Dyer, Leiter von Crunch Fitness West Florida/Orlando/Atlanta

    Wenn man über die Fitnessbranche nachdenkt, dann ist einer der wichtigsten Aspekte für die Mitgliederzahlen ein hochwertiges Gruppenfitnessprogramm. Fitness ist in der heutigen Zeit zu einer Art Konsumware geworden, wo der Preis bestimmt, wie gut das Trainingserlebnis ist.

    Gruppenfitness eignet sich besonders, um Frauen anzusprechen – und sie sind es letzten Endes, die das Geschäft vorantreiben. Und wenn sie Frauen für Ihr Studio gewinnen, dann folgen irgendwann auch die Männer. Ein hochwertiges Gruppenfitnessprogramm trägt dazu bei, dass Ihre Mitglieder Ihnen länger treu bleiben – das resultiert in besseren Bindungsraten, saubereren Studios, besser geführten Filialen. Meiner Meinung nach eignet sich Gruppenfitness ideal, um sich von der Konkurrenz abzuheben.

    LES MILLS ist der Premium-Anbieter in diesem Bereich, so lange ich denken kann. Im Bereich Gruppenfitness gibt es keine andere Marke, die weltweit so angesehen ist. Mit LES MILLS kann sich einfach keiner messen. Der Grund dafür liegt darin, dass das Unternehmen viel Zeit und Geld investiert hat, um einzigartige Programme zu entwickeln und eine großartige Marken zu schaffen.

    Das ist es, was LES MILLS ausmacht – eine starke Marke. Die Mitglieder sind begeistert von LES MILLS, die Instruktoren lieben es, die Classes zu unterrichten, und wer es einmal ausprobiert hat, bleibt für immer dabei.

    Steve Schwartz, Leiter der Midtown Athletics Clubs – einer Kette von acht Luxus-Sportresorts in den USA und Kanada

    Ich bin der Meinung, dass unter anderem Gruppenfitness die Zukunft für Fitnessstudios ist. Ein Gerätepark gehört zu den Standards – man muss ihn einfach haben und Training an Geräten hat seine Daseinsberechtigung. Doch Gruppenfitness ist deutlich motivierender, zieht mehr Menschen ins Studio und macht einfach mehr Spaß. Darum werden Gruppenfitnesskurse immer gefragter.

    In meinen Studios bestimmten in der Vergangenheit die Instruktoren, wie sie ihre Kurse gestalteten. Für mich als Betreiber war das unbefriedigend, weil ich so keinen Einfluss auf die Qualität der Kurse hatte. Manche Kurse waren großartig, manche nicht.

    Darum gefiel mir die Idee eines Kurses mit durchdachter Choreografie und festem Programm – entwickelt von Experten, die wissen, was sie tun. Ich war und bin begeistert, mit wie viel Präzision und Hingabe LES MILLS seine Programme entwickelt.

    Und auch die Instruktoren sind begeistert. Dadurch haben sie viel Freude am Unterrichten. Sobald sie das Konzept genauer kennenlernen, sind sie von der Qualität, der Musikauswahl und den Choreografien begeistert – und dann ist es ein Selbstläufer. Die Mitglieder sind ebenfalls begeistert und jedes Mitglied hat seine Lieblings-Class. Unser Kursplan ist sehr vielfältig, sodass letztendlich jeder das Passende für sich findet.

    Möchten Sie erfahren, wie Ihr Studio von erstklassigen Gruppenfitnessprogrammen profitieren kann? Dann kontaktieren Sie uns und erhalten Sie eine kostenlose Beratung und Kursplananalyse.

    SIND SIE BEREIT, IHR STUDIO FÜR IMMER ZU VERÄNDERN?


    SPRECHEN SIE MIT UNS


    Treten Sie noch heute mit uns in Kontakt, um herauszufinden, wie Sie Beziehungen mit Ihren Mitgliedern ausbauen können – Relationships beyond Memberships.


    Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein?
    Ihr Vorname?
    Ihr Nachname?
    Bitte nennen Sie uns Ihr Studio?
    Bitte nennen Sie uns Ihre Telefonnummer?
    Wer sind Sie?
    Was ist Ihr Position?
    This field is required.
    This field is required.
    This field is required.

    Durch das Absenden dieses Formulars stimmen Sie unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu. AGBs

    Error

    • {{validation.errorMessage}}