LAden...

0 Location(s) in deiner Nähe gefunden

    STUDIO IN DER NÄHE FINDEN

    Sollten Sie kein Studio in der Nähe gefunden haben, so schreiben Sie uns gerne.

    Alle Classes
    Zurück zur Karte

    Kein Ergebnis

    Wir konnten keine Ergebnisse zu dieser Suche finden. Tipp: Suche noch einmal und gebe die nächstgrößere Stadt in deiner Nähe an.

    Über die Beliebtheit von Cycle Classes

    Jak Phillips
    Global B2B Content Manager

    Aktuelle Umfrageergebnisse zeigen, warum Indoor Cycling auf dem Vormarsch ist. In diesem Artikel nehmen wir die Ergebnisse genau unter die Lupe und finden heraus, worauf Fitnessstudiobetreiber achten sollten.

    Zusammenfassung in 60 Sekunden:

    • Umfragen haben ergeben, dass Instruktoren der wichtigste Faktor dafür sind, dass Mitglieder sich für die Teilnahme an einer Indoor Cycling Class entscheiden.

    • Die Qualität von Equipment, Musik und Kursraum ist der zweitwichtigste Faktor.

    • Virtual Classes sind weiterhin auf dem Vormarsch: Über ein Viertel der Befragten (26 %) nimmt regelmäßig an Virtual Indoor Cycling Classes teil.

    • Der Standort des Fitnessstudios ist entscheidend: 50 % der Teilnehmer brauchen weniger als 10 Minuten zu ihrem Fitnessstudio, während 92 % weniger als eine halbe Stunde benötigen.

    Was bringt Menschen dazu, sich für eine Indoor Cycling Class zu entscheiden? Ist es das schicke Interieur des Kursraumes? Die hochmoderne Ausstattung? Oder die mitreißende Musik?

    Zweifelsohne spielen all diese Faktoren eine Rolle, doch kürzlich ergaben Branchenumfragen, dass der Instruktor der wichtigste Faktor von allen ist.

    Für den Riding Higher Report, der in einer Zusammenarbeit zwischen Stages Cycling und dem Forschungsinstitut von ukactive entstand, wurden Daten von 400 Indoor Cycling-Teilnehmern und Instruktoren gesammelt, um Trends und Vorlieben der Verbraucher in dieser schnell wachsenden Sparte auf die Spur zu kommen.

    „Indoor Cycling erfreut sich zunehmender Beliebtheit und das Angebot wächst. Mit Hilfe der Studie wollten wir erfahren, wie Teilnehmer und Instruktoren denken und was ihnen wichtig ist“, erklärt Elena Lapetra, Kaufmännische Leiterin bei Stages Indoor Cycling Großbritannien und Irland.

    „Wir hofften auf interessante Einblicke, die für die gesamte Branche von Belang sein könnten, damit wir mit vereinten Kräften in die Zukunft blicken können. Unser Ziel ist es, mit dem Trainingserlebnis von morgen alles zu übersteigen, was wir uns heute vorstellen können.“

    Aktuelle Umfragen zeigen, dass Indoor Cycling die beliebteste Gruppenfitnesskategorie bei Mitgliedern ist. Ergebnisse einer von LES MILLS durchgeführten weltweiten Verbraucherumfrage von 2019 (bei der 12.163 Verbraucher der Fitnessbranche in 22 Ländern befragt wurden) zeigen, dass 20 % der Fitnessstudios weltweit aktuell Indoor Cycling Classes anbieten oder es in Betracht ziehen.

    Gleichzeitig zeigt der Bericht „Moving Communities: Active Leisure Trends 2018” von DataHub und ukactive, dass Indoor Cycling für Fitnessstudios eine entscheidende Rolle spielt und im letzten Jahr 13 % der gesamten Gruppenfitnessteilnahme ausmachte.

    Angesichts dessen wurde Indoor Cycling als wachsender Branchenzweig mit erheblichem Potential hervorgehoben, besonders bei traditionelleren Fitnessstudios, die jüngere Mitglieder gewinnen und sich gegen Boutique-Studios beweisen wollen.

    Wie können wir mit Indoor Cycling Neumitglieder gewinnen? Hier die fünf wichtigsten Punkte aus dem Riding Higher Report:

    1) Instruktoren als wichtigster Faktor

    Dicht nach den Instruktoren und damit auf Platz zwei landete die Qualität des Equipments.

    Dieser Faktor war den Befragten am wichtigsten, die auch am häufigsten an Indoor Cycling Classes teilnehmen (drei Mal pro Woche oder mehr) – im Vergleich zu denjenigen, die am seltensten an Indoor Cycling Classes teilnehmen (einmal pro Woche oder weniger).

    Speziell Befragte, die regelmäßig an Classes teilnehmen, zeigten zudem ein gesteigertes Interesse an der Qualität der Geräte. Je öfter sie an Kursen teilnehmen, umso wichtiger war ihnen die „Leistungsanzeige auf einem Display”.

    Sie empfanden es als wichtig, ihre Daten auf einem Display direkt am Bike zu sehen. Dies war ihnen wichtiger als ein großes Display vorne im Kursraum. Die Leistung (Watt) wurde als wichtigste Einheit für Cycling-Teilnehmer bewertet, während zwei Drittel der Befragten angaben, dass sie außerhalb der Class zusätzlich Online-Plattformen nutzen, um ihre Fortschritte zu verfolgen.

    2) Hochwertige Geräte

    Dicht nach den Instruktoren und damit auf Platz zwei landete die Qualität des Equipments.

    Dieser Faktor war den Befragten am wichtigsten, die auch am häufigsten an Indoor Cycling Classes teilnehmen (drei Mal pro Woche oder mehr) – im Vergleich zu denjenigen, die am seltensten an Indoor Cycling Classes teilnehmen (einmal pro Woche oder weniger).

    Speziell Befragte, die regelmäßig an Classes teilnehmen, zeigten zudem ein gesteigertes Interesse an der Qualität der Geräte. Je öfter sie an Kursen teilnehmen, umso wichtiger war ihnen die „Leistungsanzeige auf einem Display”.

    Sie empfanden es als wichtig, ihre Daten auf einem Display direkt am Bike zu sehen. Dies war ihnen wichtiger als ein großes Display vorne im Kursraum. Die Leistung (Watt) wurde als wichtigste Einheit für Cycling-Teilnehmer bewertet, während zwei Drittel der Befragten angaben, dass sie außerhalb der Class zusätzlich Online-Plattformen nutzen, um ihre Fortschritte zu verfolgen.

    3) Virtual Cycling auf dem Vormarsch

    Der Bericht ergab außerdem, dass Virtual Classes weiterhin auf dem Vormarsch sind: Über ein Viertel der Befragten (26 %) nimmt regelmäßig an Virtual Indoor Cycling Classes teil. Frauen zeigten weniger Interesse am Virtual-Format: 82 % nehmen ausschließlich an Live-Classes teil, im Vergleich zu 63 % bei den Männern.

    Unter denjenigen, die keine Virtual Classes besuchen, gaben 46 % an, dass die Präsenz eines Instruktors im Kursraum ein Schlüsselfaktor für das Trainingserlebnis sei. Mehr als ein Drittel (35 %) gab an, keinen Zugang zu Virtual Classes zu haben, was der Hauptgrund sei, warum sie nicht daran teilnehmen. 15 % empfinden Virtual Classes als nicht motivierend genug und 12 % haben sie bisher schlichtweg nicht in Betracht gezogen.

    4) Musik ebenfalls wichtig

    Fitnessstudiobetreiber sind sich uneinig darüber, wie wichtig lizenzierte Musik für das Trainingserlebnis ist, doch es scheint, als würden zumindest Cycling-Teilnehmer großen Wert auf Originalmusik legen.

    Die Qualität der Musik wurde als drittwichtigster Faktor eingestuft, mit einer durchschnittlichen Punktzahl von 4,3 von 5. Die Antworten variierten jedoch stark je nach Alter und Geschlecht. Frauen war die Musik deutlich wichtiger als Männern, und Befragten von 16 bis 34 war sie wichtiger war als Befragten von 55 bis 74. Daraus können wir schließen, dass Sie mit der richtigen Musikauswahl gezielt eine junge weibliche Zielgruppe für Ihre Cycling Classes gewinnen können.

    5) Standort absolut entscheidend

    Wie heißt es so schön: Bequemlichkeit kostet. Diese Aussage hat sich im Bericht zumindest zum Teil bewahrheitet: 50 % der Befragten gaben an, dass sie weniger als 10 Minuten zu ihrem Studio brauchen. Bei 92 % dauert die Anreise weniger als eine halbe Stunde.

    Die Zahlen weisen darauf hin, dass Instruktor, Equipment, Musik und Kursraum noch so gut sein können – nur 8 % der Befragten sind bereit, mehr als 30 Minuten Fahrzeit zu ihrem Fitnessstudio in Kauf zu nehmen. Mit ihren Marketingmaßnahmen sollten Sie sich also vor allem auf Zielgruppen in unmittelbarer Nähe Ihres Studios konzentrieren.

    Den ganzen Bericht finden Sie hier: https://www.stagesindoorcycling.com/riding-higher-event

    Wollen Sie ebenfalls von Cycling profitieren? Um mehr darüber zu erfahren, was Sie aus Ihrem Cycling-Raum herausholen können und um Ihr Umsatzpotential zu berechnen

    SIND SIE BEREIT, IHR STUDIO FÜR IMMER ZU VERÄNDERN?


    SPRECHEN SIE MIT UNS


    Treten Sie noch heute mit uns in Kontakt, um herauszufinden, wie Sie Beziehungen mit Ihren Mitgliedern ausbauen können – Relationships beyond Memberships.


    Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein?
    Ihr Vorname?
    Ihr Nachname?
    Bitte nennen Sie uns Ihr Studio?
    Bitte nennen Sie uns Ihre Telefonnummer?
    Wer sind Sie?
    Was ist Ihr Position?
    This field is required.
    This field is required.
    This field is required.

    Durch das Absenden dieses Formulars stimmen Sie unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu. AGBs

    Error

    • {{validation.errorMessage}}