GREATNESS IS … NOT ME!

Poste als Instructors

Eine tolle Einschätzung eines Instruktors, zur ‚Greatness Is‘-Kampagne.

Das Ziel der ‚Greatness Is‘-Kampagne im letzten Jahr liegt ganz klar darin, unser wunderbaren Instruktoren und somit unser TRIBE zu feiern, ihre Profile und ihre inspirierende Arbeit hervorzuheben. Wir hatten gehofft, dass sich die Kampagne weiter herumspricht und so noch mehr Menschen in die LES MILLS Classes kommen.

Wir haben in dieser Zeit einiges über Greatness” gelernt. Viele von euch waren sehr zurückhaltend, um über ihre eigene wahre Größe zu sprechen und einige entgegneten, dass ihnen wahre Größe direkt in den Classes durch die Teilnehmern sichtbar wird.

Deshalb haben wir den Fokus mehr auf die ‚life-changing fitness experiences‘ gelegt, die eure einzigartigen Geschichten mehr hervorheben. Zunächst möchten wir die Gedanken eines Instruktors zur ‚Greatness Is‘-Kampagne mit euch teilen. Dies beschreibt sehr gut, was es bedeutet, Instruktor zu sein.

Greatness is…

Not me!

Es sind diejenigen, die mutig genug sind, eine Gruppenfitness-Class zum ersten Mal zu besuchen und ganz wichtig, wiederkommen und dieses Erlebnis zu ihrem Lebensstil machen… eine echte Veränderung zu einem besseren und aktiveren Leben.

Es sind diejenigen, die bereits um 7 Uhr am Morgen eine Class besuchen, nicht unbedingt weil sie wollen, sondern weil es die einzige Zeit des Tages ist, die sie für sich alleine haben – und dafür opfern sie oftmals Schlaf und natürlich Zeit.

Es sind diejenigen, die sich bereits in der Rente befinden und noch immer um 7 Uhr in die Morgen-Classes kommen, weil sie es glücklich macht.

Es sind diejenigen, die von dem Wunsch angetrieben werden, ihre Gesundheit, Fitness und ihr Wohlbefinden von Körper, Geist und Seele zu verbessern.

Es sind diejenigen, die sich neuen Herausforderungen stellen, die nochmal mehr Gewicht auflegen, wenn sie merken, dass sie ihr persönliches Fitnesslevel erreicht haben und lächeln, wenn ein Instruktor wie ich sie auffordert, noch alles zu geben.

Es sind diejenigen, die anderen beim Aufbau vor der Class helfen, sie einweisen und ermutigen… die den Namen eines neuen Teilnehmers herausfinden, ein Lächeln schenken und einfach ein paar nette Worte sagen.

Es sind diejenigen, die Emotionen transformieren können und wenn sie mit Arroganz oder Gleichgültigkeit konfrontiert werden, mit Freundlichkeit entgegnen.

Es sind diejenigen, die andere inspirieren. Diejenigen, die lachen und sich in den frühen Morgenstunden unterhalten. Es sind diejenigen, die anderen ihren Platz anbieten, ihnen mit den Gewichten helfen und mit ihnen ihre Geschichten teilen oder denjenigen Hilfe anbieten, die vielleicht erschöpft sind.

Es sind diejenigen, die fast alles für ihren Nachbarn oder ihre Nachbarin tun und viel mehr Energie geben als sie selbst zurück erhalten… und genau dadurch, machen sie die Welt zu einem besseren Ort.

Und wenn sie den Raum verlassen… und alles ist still… weiß ich, dass sie mit uns ein Stück ihres Lebens geteilt haben. Sie lassen unseren Tag schöner werden, dadurch dass sie da waren. Diese Ausstrahlung, diese positive Energie begleitet sie bei allem, was sie an diesem Tag noch tun, und jeder, der ihnen begegnet, wird ihre Anwesenheit als Geschenk empfinden.

Es sind meine Teilnehmer, wie:

Die Lehrerin, die jedes Mal früher da ist, um Plätze für die anderen vorzubereiten, außer sie muss selbst einen ihrer Schüler Nachhilfe geben. Sie gibt unserer Jugend die Möglichkeiten, die sie sonst nicht haben würden, und verlässt eher die Class, um ihren Schülern zur Verfügung zu stehen.

Der etwas skurriler Athlet, der mit dem Fahrrad kommt, nur einmal in der Woche den Wecker stellt, aber dennoch mindestens zwei Mal pro Woche erscheint, andere begrüßt und sein Workout eher demütig ausführt.

Die Frau, die aufgrund ihrer japanischen Herkunft die Perfektion in jeder einzelnen Bewegung sucht und ihre Grenzen hinsichtlich der Gewichte und Workouts immer weiter verschiebt; die sich um ihre kleine Tochter sowie ihre Mutter kümmert, während sie Vollzeit arbeitet und dennoch Zeit für ihr Workout findet.

Die Teilnehmer, die seit Anfang an dabei sind – einer ist mittlerweile im Ruhestand, ein anderer unterrichtet Französisch, ist immer witzig, freundlich und anspornend.

Die Frau, die sich vollkommen für ihre fast erwachsenen Kinder und deren Belange einsetzt – immer die Familie an erster Stelle stellt, die Kinder zur Schule bringt, in Vollzeit arbeitet, nie eine Nacht durchschläft, sich auch bei Ermüdung durchbeißt, wohltätige Zwecke unterstützt und ihre eigenen sportlichen Ziele verfolgt.

Der Mann, der immer eine Mütze trägt (vielleicht ist es immer dieselbe Mütze), der immer einen Witz oder einen Kommentar parat hält.

Die Frau, die sich um ihre älter werdenden Eltern, Schwiegereltern sowie Kinder kümmert, unsere Kursstruktur organisiert, die Musik vorbereitet und für den richtigen Humor in Kombination mit scharfem Sarkasmus sorgt.

Die Frau, die immer zu spät kommt (weil sie es so will) und im Anschluss nebenan ihre eigene Indoor-Cycling-Class fährt.

Die Frau, die fast alle Namen kennt.

Die Frau, die eine erstaunliche Verwandlung ihres Körpers vollzogen hat, die mit uns ihren Charme, Humor und ihre Ausgeglichenheit teilt. Ein Vorbild für alle neuen Teilnehmer ist, denn sie können zu ihr aufschauen und sie als Inspiration sehen.

Die Frau, die uns bis zum Ende ihres Lebens begleitet hat und den Kampf gegen eine aggressive Form des Krebs verloren hat; die sich ein extra Jahr durch die Classes hat leiten lassen und letztendlich ihr Körper zu schwach war. Ich vermisse sie sehr – sie hat uns extrem viel gegeben.

Greatness is:
Die Menschen, die wir von unserem ersten Treffen an bis symbolisch gesprochen zu ihrer Hochzeit, über eine Schwangerschaften, bis hin zur Geburt der Kinder und manchmal sogar bis zum Tod begleiten dürfen.

Greatness is

Wenn du uns gerne mitteilen möchtest, was Greatness für dich bedeutet (oder nicht bedeutet), dann schreib uns an instructor@lesmills.com. Falls du deine persönliche Erfahrung mit uns teilen willst, dann melde dich doch bei uns.