LAden...

0 Location(s) in deiner Nähe gefunden

    STUDIO IN DER NÄHE FINDEN

    Sollten Sie kein Studio in der Nähe gefunden haben, so schreiben Sie uns gerne.

    Alle Classes
    Zurück zur Karte

    Kein Ergebnis

    Wir konnten keine Ergebnisse zu dieser Suche finden. Tipp: Suche noch einmal und gebe die nächstgrößere Stadt in deiner Nähe an.

    Fallstudien

    Erfolg durch harte Arbeit, Authentizität und einer Prise Verrücktsein

    Lediglich drei Trainer, die sich um die Durchführung aller Kurse kümmerten, ein Kursplan mit sehr wenig Abwechslung und eine Kursraumumgebung, die in den 90er Jahren stecken geblieben war: Erfahren Sie, wie sich das Athletic Gym Schwalmstadt aus diesem Loch grub und ein Mitgliedermagnet im liebevoll betitelten „nordhessischen Nirvana“ geworden ist.

    Maren Mattmüller

    Schwalmstadt zählt mit seinen rund 20.000 Einwohnern zur größten Stadt des Schwalm-Eder-Kreises in Nordhessen. Gelegen zwischen Kassel im Norden (ca. 60 km entfernt) und Marburg im Süden (ca. 40 km) hat sich 1985 das Athletic Gym Schwalmstadt hier ein Plätzchen gesucht und sich seitdem als LES MILLS Hochburg der Region einen Namen gemacht. Doch das war ein steiniger Weg…

    Obwohl die Region zu den eher ländlichen zählt besteht eine Überversorgung an Sport- und Fitnesseinrichtungen: Komplettanbieter, Tanzstudios, kleiner Yoga- und Kampfsporteinrichtungen, sowie Sportvereine und Dorfgemeinschaftshäuser mit vielfältigem Sportangebot – an einer Angebotsauswahl in den umliegenden Ortschaften mangelt es den Bewohnern nicht.

    Gruppenfitnessmanager Florian Gsänger und LES MILLS Instruktor Stefan Gsänger, die wie der Nachname vermuten lässt auch im privaten Leben ein Dream-Team bilden, geben uns einen Einblick in die Erfolgsschlüssel, an denen das Athletic Gym Schwalmstadt hart gearbeitet und sich so erfolgreich aus dem Tief gerettet hat.

    1. Top-Team: Gegenseitige Unterstützung und offenes Feedback

    „Unser Kursbereich ähnelte vor der Einführung von LES MILLS einem Flickenteppich. Wir hatten ohnehin schon eine geringe Anzahl an Trainern und als eine weitere Person das Trainerteam verließ, wussten wir kurzzeitig nicht wie es weitergehen sollte. Die Kunden waren verunsichert und infolgedessen brachen die Teilnehmerzahlen ein. Uns war klar: Wir müssen etwas unternehmen“, so Florian.

    Stefan ergänzt: „Auch mit der Einführung von LES MILLS Programmen und einer Überarbeitung unserer Teamaufstellung war es noch lange nicht getan. Erfolg kommt halt nicht von allein – man muss auch mal die Zähne zusammenbeißen und durch schwere Zeiten gehen bis wieder bessere kommen.“

    Im Falle des Teams bedeutete dies nicht nur schrittweise eine gute Trainer-Truppe aufzubauen, sondern vor allem für eine solide Vertrauensbasis zu sorgen.

    Flo erinnert sich zurück: „Team-Spirit, gegenseitige Motivation und ein umfassendes Vertrauen im Team waren nur äußerst eingeschränkt vorhanden. Aber genau diese Dinge sind notwendig um gesunde, glückliche und motivierte Mitglieder zu haben. Eine schlechte Stimmung im Trainerteam wirkt sich immer auch auf die Kunden aus, egal wie gut man es zu verbergen versucht.“

    „Ich bin total zufrieden mit der jetzigen Zusammenstellung und Kooperation untereinander. Es herrscht Harmonie, Unterstützung und ein Wohlwollen gegenüber Kollegen, was mich sehr freut. Unsere Trainer und Instruktoren besuchen sich gegenseitig in ihren Kursen und geben sich jederzeit offenes Feedback. Das sorgt nicht nur für Transparenz untereinander, sondern signalisiert auch unseren Mitgliedern ‚Hey, mein Trainer besucht diesen anderen Kurs, dann ist der ja für mich bestimmt auch gut.‘“

    „Team-Spirit, gegenseitige Motivation und ein umfassendes Vertrauen im Team waren nur äußerst eingeschränkt vorhanden. Aber genau diese Dinge sind notwendig um gesunde, glückliche und motivierte Mitglieder zu haben.“

    Das Trainer-Team des Athletic Gym besteht aus insgesamt 8 Trainern, die alle nebenberuflich tätig sind. Unter ihnen sind 5 LES MILLS Instruktoren, die die Programme BODYPUMP, BODYBALANCE und CXWORX abdecken.

    2. Top-Angebot: abwechslungsreich, innovativ, zielführend

    Inhaber und Geschäftsführer Björn Diehl betreibt sein Gym innovationsgetrieben. Er hält stets Ausschau nach den neuesten Angeboten und Trends der Branche, um seinen Mitgliedern ein fortwährend aktuelles und abwechslungsreiches Trainingserlebnis zu bieten. So können sich Interessierte an den Kraftgeräten von eGym probieren, den efle-xx Trainingszirkel absolvieren oder ihre Leistungsfähigkeit durch Vibrationstraining steigern.

    Das LES MILLS Kursangebot verleiht dem Studio in einem Umkreis von 30 km ein Alleinstellungsmerkmal. BODYBALANCE zählt hierbei zu den meistbesuchten Classes, nicht zuletzt dank des großen Einsatzes und persönlichen Interesses von Stefan, dessen Stil BODYBALANCE zu unterrichten bereits während der Grundausbildung von seinen Ausbilderinnen als einmalig bezeichnet wurde.

    „Ich bin eine verrückte Nudel und das lieben meine Teilnehmer. Bei mir wird immer viel gelacht, ja und manchmal sogar geweint. Meine Teilnehmer können loslassen und sich vom täglichen Stress befreien. Da können schonmal emotionale Momente entstehen.“

    „Der Männeranteil meiner Kurse ist stabil, vor allem viele jüngere Männer kommen regelmäßig. Das Tolle ist, dass BODYBALANCE einen Einstieg in wiederum andere Kurse liefert. Auch das passiert nicht von alleine: ich wandere regelmäßig über unsere Trainingsfläche und habe keine Hemmungen Trainierende anzusprechen und ihnen unsere Kurse schmackhaft zu machen. Man darf sich für nichts zu schade sein, wenn man für etwas brennt!“

    Stefan fügt hinzu: „Ich bin davon überzeugt, dass die Ausbildungen von LES MILLS zu den besten der Branche gehören. Es ist mir wichtig dies hervorzuheben, denn die Ausbildung ist Grundlage des späteren Erfolgs des Kurses. Wenn du hier nicht verstehst, wie wichtig das Coaching oder die persönliche Beziehung zu deinen Teilnehmern ist, dann wird es später schwer, Mitglieder auf ihrer Fitnessreise erfolgreich zu begleiten. Das Team, Flo und ich folgen hier vor allem dem Leitsatz von Jacky Mills ‚If you want to be a leader, you have to be authentic‘. Wir legen viel Wert auf Authentizität und generieren keine künstliche Freude. Hier waren mir meine Ausbilderinnen Sabrina Klopf und Katharina Zorandy absolute Vorbilder.“

    "If you want to be a leader, you have to be authentic” Jacky Mills

    3. Top-Trainingsumgebung: Ein Kursraum, der begeistert

    Das Athletic Gym verfügt über nur einen Kursraum, was laut Flo zu wenig ist. Er würde sich einen zusätzlichen wünschen, oder wenigstens einen zweckbestimmten Cycling-Raum. „Unser Kursraum fasst je nach Programm maximal 20 Personen. Bei Release-Events sind es auch mal 25, aber dann ähnelt es schon einer Sardinenbüchse.“

    Kursraum vorher.

    Kursraum nachher.

    Wie auch beim qualitativ hochwertigen Kursprogramm legt das Team großen Wert auf ausgezeichnetes Equipment. Teilnehmer trainieren bei BODYBALANCE und CXWORX mit der MBX Mat und dem SMARTBAND. Die Ausstattung von LES MILLS wird nicht nur von den Instruktoren bejubelt.

    „Wir haben sehr gutes Feedback von unseren Teilnehmern bezüglich des Equipments erhalten. Vor allem das SMARTBAND ist ein himmelweiter Unterschied zu den meist porösen Gummi-Tubes von früher. Nicht nur das zielführende Training ist gewährleistet, sondern in dem Fall vor allem die Sicherheit.“

    „Für uns steht ein Invest in gutes Equipment gar nicht zur Debatte, denn das ist ein essenzieller Punkt, der zu einem positiven Trainingserlebnis und zur Freude während des Kurses beiträgt. LES MILLS bietet ja auch die Option SMART TECH Equipment durch ein Leasingangebot zu erwerben. Heutzutage hat man keine Ausreden mehr. Wir haben erst kürzlich in hochwertige Indoor-Bikes von Stages, dem globalen Bike-Partner von LES MILLS, investiert. Somit fahren unsere Kunden die gleichen Indoor-Bikes wie im Les Mills Studio One in Auckland. Auch wurde unser Kursraum bereits zum dritten Mal umgestaltet und renoviert, um eine inspirierende und frische Trainingsumgebung zu schaffen.“

    4. Top-Marketing: präsent und relevant

    „Wir nutzen hauptsächlich Social Media, um unsere Bestandskunden und potenziellen Neukunden zu erreichen. Wir bespielen Facebook und Instagram aber Facebook funktioniert bei uns im ländlichen Raum am besten. Wir gehen dabei sehr auf die persönliche Schiene mit eigens kreierten Inhalten und bekannten Gesichtern. Die Marketingunterstützung von LES MILLS ist super umfassend und hilfreich, aber für unsere Region zündet das nicht.“

    Flo, der nebst seiner GFM Rolle auch die Marketingaktivitäten betreut, stellt sicher, dass täglich die Kurse des Tages in der Story des Studioprofils veröffentlicht werden. Zusätzlich werden 2-4 Beiträge pro Woche zu verschiedenen Themen gepostet, sei es über das Kursangebot der kommenden Woche, Aktionen im Studio oder Event-Ankündigungen.

    „Für die, die einen ‚digital Detox‘ brauchen nutzen wir zusätzlich Printmaterialien in Form von Postern, Flyern und Kursplänen im Studio.“

    Neben den regelmäßigen LES MILLS Release-Events zur Feier der neuen Workouts veranstaltet das Studio außerdem spannende Kampagnen, die der Kundenbindung dienen, wie die Gympoints Aktion im Jahr 2019. Jeder Check-in eines Mitglieds wurde mit 0,5 Punkten, jeder Kursbesuch mit 1 Punkt und jeder Release-Event-Besuch mit 3 Punkten zuerkannt. Bei den erreichten Schnapszahlen 55, 111, 222, 333 und 444 durften sich Teilnehmer über Gewinne wie eine Trinkflasche, einen Hoodie oder einen 25 % Nachlass auf eine Jahresmitgliedschaft freuen.

    Drei Teilnehmer ließen sich von der Aktion derart motivieren, dass sie die 444 Punkte teils bei weitem überschossen. Eine Person knackte sogar 555 Punkte – eine Gewinnstufe, die es eigentlich gar nicht gab.

    „Unser Ziel ist es, Mitglieder regelmäßig in unser Studio zu locken und eng an uns zu binden. Solche Aktionen machen Spaß und verwandeln die Couchpotato in ein aktives Mitglied.“

    __________

    Florian Gsänger ist seit 2016 im Athletic Gym Schwalmstadt tätig. Mit der Aufnahme der LES MILLS Programme im Jahr 2018 übernahm er zudem die Rolle des Gruppenfitnessmanagers. Flo ist selber passionierter Trainer für Kursformate wie Jumping Fitness, Slashpipe, Step Aerobic und Strong by Zumba. Hauptberuflich jettet er als Flugbegleiter durch die Welt und nutzt dies als einmalige Chance, sich von Fitnesstrends und Entwicklungen aus aller Welt inspirieren zu lassen. So besuchte er unter anderem ein THE TRIP Erlebnis im Virgin Active Singapur.

    Stefan Gsänger ist seit 1997 Mitglied im Athletic Gym und seit 2018 nebenberuflich angestellt. Hauptberuflich ist er im Bereich IT und Marketing tätig. Als Kurstrainer vermittelt er seine Leidenschaft für Fitness an Mitglieder und unterrichtet unter anderem Indoor-Cycling, Faszientraining und das durch Yoga, Tai-Chi und Pilates inspirierte BODYBALANCE. Der Erfolg seiner Kurse bei den Mitgliedern zeichnet sich durch eine Mischung von Authentizität, Nahbarkeit und einer Prise Verrücktsein aus.

    Schauen Sie sich hier das Athletic Gym in Schwalmstadt an.


    SPRECHEN SIE MIT UNS


    Treten Sie noch heute mit uns in Kontakt, um herauszufinden, wie Sie Beziehungen mit Ihren Mitgliedern ausbauen können – Relationships beyond Memberships.


    Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein.
    Wie lautet Ihr Vorname?
    Wie lautet Ihr Nachname?
    Bitte nennen Sie uns Ihr Studio.
    Bitte nennen Sie uns Ihre Telefonnummer.
    Was ist Ihre Position?
    This field is required.
    This field is required.
    This field is required.

    Durch das Absenden dieses Formulars stimmen Sie unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu.

    Error

    • {{validation.errorMessage}}